Das schreibt die Presse



14.10.2017 (tcme)

2. Newsletter TCME 2017


Liebe Vereinsmitglieder,

ein Blick nach draußen verrät: die Blätter fallen und der Herbst hält bereits Einzug.

Es wird also schon wieder Zeit, unsere Tennisplätze, die Außenanlage und das Vereinsheim winterfest zu machen.
Wir benötigen daher Eure Hilfe und bitten um zahlreiches Erscheinen am Samstag, den 28.10.2017 ab 10.00 Uhr.
Jede helfende Hand, ob groß oder klein, ist recht herzlich eingeladen, tatkräftig beim Abbau der Plätze, bei der Pflege der Außenanlage und beim Aufräumen des Vereinsheims und der Garagen mitzuhelfen.

Bitte merkt Euch auch bereits Samstag, den 25.11.2017 als Termin für unsere alljährliche TCME Weihnachtsfeier vor.
Die Einladung dafür erhaltet Ihr Ende Oktober per E-Mail.

Eure Vorstandschaft des
TC Moosinning-Eichenried e.V.
 

10.07.2017 (wzi)

Lehrgeld
Die Midcourt U10 II musste beim TC Finsing mit 0:20 ordentlich Lehrgeld bezahlen. Maximilian Lacen (1:6), Moritz Röthlingshöfer (2:6), Johanna Carmon (1:6) und Vanessa Klein (0:6) standen auf verlorenem Posten. Auch die Doppel von Lacen / Röthlingshöfer (0:6) und Klein / Vanessa Widmann (0:6) sowie die Motorik (0:8) gingen klar an die Gastgeber.

Keine Chance
Eine Nummer zu groß war der TC Isen für die Mädchen 16. Bei der 0:6 Heimniederlage in der BK 1 hatten Annalena Huber (0:6, 1:6), Amelie Ulbrich (0:6, 0:6), Jessica Klein (1:6, 2:6) und Leonie Röthlingshöfer (0:6, 0:6) keine Chance zu punkten. Die drückende Überlegenheit der Gäste setze sich in den Doppel fort. Huber / Klein (2:6, 0:6) und Ulbrich / Röthlingshöfer (0:6, 0:6) verpassten auch dort den Ehrenpunkt.

Doppelpack
Gleich 2 Niederlagen gab es für die Damen des TCME.
Im Nachholspiel in der BK 2 setze es zunächst am Samstag gegen den TC Moosburg eine 2:7 Auswärtsniederlage. Punktegarantin Valerie Bauhaus behielt neuerlich die Oberhand (6:0, 6:1). Daniela Kollmannsberger (2:6, 2:6), Alexandra Buchmann (3:6, 4:6), Carina Baumschlager (4:6, 0:6), Verena Bertsch (6:1, 4:6, 6:10) und Nina Döllel (2:6, 2:6) mussten sich aber geschlagen geben. Im Doppel konnte Kollmannsberger / Bauhaus (7:5, 6:0) noch Ergebniskosmetik betreiben. Buchmann / Baumschlager (6:7, 6:3, 5:10) und Bertsch / Döllel (1:6, 1:6) verpassten weitere Punkte.
Am Sonntag wäre beim 2:7 gegen den FC Lengdorf mehr drinnen gewesen. Nach den Einzeln von Kollmannsberger (2:6, 6:7), Buchmann (1:6, 1:6), Baumschlager (0:6, 0:6), Bauhaus (6:2, 7:6), Bertsch (6:3, 4:6, 7:10) und Döllel (2:6, 2:6) gingen man mit 2:4 in die Doppel. Trotzdem großer kämpferischer Leistungen konnten Kollmannsberger / Bauhaus (7:5, 2:6, 7:10), Buchmann / Bertsch (7:6, 4:6, 10:12) und Baumschlager / Döllel (1:6, 0:6) das Blatt aber nicht mehr wenden.

Titel knapp verpasst
Nur 2 Matchpunkte fehlten den Herren zum Meistertitel. Die mit Spielern der SpVgg Neuching verstärkte Erste gewann ihr letztes Saisonspiel und kann sich so über die überraschende Vizemeisterschaft der BK 3 freuen. Gegen den TC Erding III stellten Stefan Flötzinger (6:0, 6:0), Alexander Krause (6:3, 6:0), Thomas Lehrhuber (6:1, 6:3) und Alexander Straßer (6:2, 6:2) bei Niederlagen von Thomas Bartl (0:6, 3:6) und Fabian Hilse (6:4, 1:6, 4:10) die Weichen auf Sieg. Flötzinger / Krause (3:6, 2:6), Bartl / Hilse (6:1, 6:4) und Lehrhuber / Straßer (6:0, 6:0) machten dann im Doppel kurzen Prozess.

Gelungener Abschluss
Mit einem 7:2 Heimsieg beenden die Herren 30 die diesjährige BK 1 Saison. Die Gäste vom WB Fideliopark München verkauften sich aber teuer. Florian Stowasser (6:1, 6:1), Richard Lommer (6:4, 2:6, 11:9), Stefan Huf (6:3, 6:1), Christian Brunner (6:2, 4:6, 10:8) mussten sich teilweise in Nervenschlachten behaupten. Stefan Alschinger (0:6, 1:6) und Christian Schmidbauer (2:6, 2:6) konnten nichts Zählbares einfahren. Lommer / Huf (6:0, 6:0), Stowasser / Ulrich Kraus (6:2, 6:4) und Markus Geisel / Brunner (6:2, 6:3) ließen im Doppel aber keine Zweifel mehr aufkommen.

Wieder ohne Glück
Eine verflixte Saison geht für die Herren 40 zu Ende, die durch ein 0:6 bei der TeG Mühldorf II diese noch zum Meister machte. Vorwerfen müssen sich die TCME Mannen aber nichts lassen. Erneut zog man in gleich in 4 Champions Tiebreaks den Kürzeren. Christian Huber (7:5, 1:6, 6:10), Gerald Sternagl (2:6, 2:6), Wolfgang Zierz (7:5, 3:6, 8:10) und Stephan Tutass (1:6, 0:6) wehrten sich nach Kräften. Huber / Sternagl (1:6, 6:4, 6:10) und Zierz / Tutass (2:6, 7:5, 2:10) gingen auch im Doppel denkbar knapp leer aus.
 

03.07.2017 (wzi)

Unglückliche Niederlage
Knapp an einer Überraschung vorbeigeschrammt ist die Midcourt U10 I des TCME. Gegen die gastgebenden Tabellenführer vom TC Pliening II (BK 1) zogen die Youngster nur denkbar knapp mit 9:11 den Kürzeren. Spielerisch lagen Manuel Lommer (6:1), Severin Schmidbauer (6:1), Niklas Ulbrich (0:6) und Julian Glaser (6:2) sowie Lommer / Glaser (6:4) und Schmidbauer / Ulbrich (6:4) sogar noch auf der Siegerstraße. Ein 1:7 in den Motorikübungen besiegelte dann doch die Auswärtsniederlage.

Erster Saisonsieg
Groß war der Jubel bei der Midcourt U10 II des TCME, die im Kellerduell der BK 1 den TC Isen mit 12:8 besiegen und so den ersten Saisonsieg einfahren konnten. Auf heimischen Platz sorgten Maximilian Lacen (6:2) und Sarah Topp (5:2) für die ersten Punkte. Johanna Carmon (2:6) und Vanessa Klein (0:6) unterlagen. Auch die Doppel waren ausgeglichen: Lacen / Jean-David Topp (6:0) und Carmon / Klein (3:6). Über die Motorik (6:2) konnte dann aber der Heimsieg gefeiert werden.

Erfahrung sammeln

Die Mädchen 16 des TCME müssen auch die Partie gegen den SC Moosen unter dem Motto „Erfahrung sammeln“ verbuchen. Bei der klaren 0:6 Heimniederlage (BK 1) hatten Annalena Huber (1:6, 3:6), Antonia Reithmeier (1:6, 0:6), Jessica Klein (0:6, 1:6) und Leonie Röthlingshöfer (0:6) im Einzel ihren Kontrahentinnen ebenso wenig etwas entgegenzusetzen wie Huber / Röthlingshöfer (0:6, 1:6) und Reithmeier / Klein (0:6, 1:6) im Doppel.

Sieg erkämpft
Trotz dünner Personaldecke konnten sich die Herren im Verfolgerduell der BK 3 mit 5:4 gegen den TC Pliening durchsetzen. Nach Siegen von Stefan Flötzinger (7:5, 6:3), Alexander Krause (6:3, 6:4) und Alexander Straßer (3:6, 6:4, 10:6) und Niederlagen von Thomas Bartl (2:6, 1:6), Fabian Hilse (1:6, 2:6) und Thomas Lehrhuber (2:6, 5:7) ging man mit einem 3:3 Remis in die Doppel. Dort behielten Flötzinger / Krause (6:1, 6:4) und Lehrhuber / Straßer (6:1, 6:4) die Oberhand. Das 3:6, 4:6 von Bartl / Hilse tat der Siegesfreude somit keinen Abbruch mehr.

8 zu Hufe
Mit einem erwartet deutlichen Auswärtssieg im Gepäck kehrten die Herren 30 von Ihrem Gastspiel beim Münchner Sportclub zurück. Gegen das Tabellenschlusslicht der BK 1 hatte nur Stefan Huf (6:4, 4:6, 3:10) das Nachsehen. Florian Stowasser (6:1, 6:0), Richard Lommer (6:0, 6:0), Markus Geisel (7:5, 6:2), Stefan Alschinger (6:3, 6:3) und Christian Huber (w.o.) wurden bereits in den Einzeln ihrer Favoritenstellung gerecht. Lommer / Alschinger (1:6, 6:4, 10:8), Stowasser / Huber (6:1, 6:1) und Geisel / Huf (w.o.) machten den Kantersieg dann perfekt.

Ohne Fortune
Vier verlorenen Champions-Tiebreaks brachten die Herren 40 um den verdienten Lohn. Gegen den Tabellenführer der Kreisliga vom SV Oberbergkirchen gab es eine nur auf dem Papier klare 1:5 Heimpleite. Während Christian Brunner in Führung liegend von einer Aufgabe seines Kontrahenten profierte (5:4, w.o.), fehlte Christian Huber (6:1, 3:6, 6:10), Gerald Sternagl (6:3, 4:6, 6:10) und Wolfgang Zierz (4:6, 7:5, 5:10) nur das nötige Quäntchen Glück. Brunner / Sternagl (6:4, 6:7, 11:13) und Zierz / Rudolf Flötzinger (2:6, 2:6) konnten auch im Doppel den Spieß dann nicht mehr umdrehen.
 

30.05.2017 (wzi)

Weiter sieglos
Weiter auf den erhofften ersten Punktgewinn warten muss die Midcourt U10 II des TCME. Gegen die Gäste vom TC Moosburg war für Maximilian Lacen (2:5), Moritz Röthlingshöfer (0:6), Vanessa Klein (0:6) und Sarah Topp (2:5) bzw. Lacen / Röthlingshöfer (1:5) und Klein / Vanessa Widmann (0:6) auf dem Platz nichts zu holen. Zumindest über die Motorik (4:4) konnten die Youngsters aber noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

Klare Sache
Eine überraschend klare Sache war das Heimspiel der Damen des TCME, die in der BK 2 mit 2:7 dem VfB Forstinning unterlagen. Die Bauhaus-Schwestern Valerie (2:6, 7:6, 10:4) und Fabienne (7:6, 6:3) hielten bei Niederlagen von Daniela Kollmannsberger (2:6, 4:6), Carina Baumschlager (1:6, 0:6), Veronika Auerweck (1:6, 0:6) und Tanja Karl (1:6, 3:6) den TCME zwar noch im Rennen. Die Doppel von Kollmannsberger / Baumschlager (1:6, 1:6), Bauhaus / Bauhaus (4:6, 4:6) und Auerweck / Karl (0:6, 4:6) gingen jedoch allesamt an die Gäste.

Pflichtsieg
Mit 8:1 erfüllten die Herren 30 Ihre Pflichtaufgabe, um weiter das Saisonziel Klassenerhalt in der BK 1 schaffen zu können. Die Gäste vom SV Heimstetten sahen gegen Florian Stowasser (6:0, 6:0), Richard Lommer (6:0, 6:0), Stefan Huf (6:2, 6:0), Christian Brunner (6:2, 6:2), Stefan Alschinger (6:3, 6:2) und Christian Schmidbauer (7:6, 6:0) bereits in den Einzeln kein Land. Im Doppel ließen Brunner / Markus Geisel (3:6, 5:7) noch den Ehrenpunkt zu. Lommer / Schmidbauer (6:1, 6:0) und Huf / Alschinger (6:3, 6:1) kannten dagegen kein Erbarmen.

Remis verpasst
Die Herren 40 haben im Gastspiel der Kreisliga gegen den TC Langenpreising unglücklich mit 2:4 den Kürzen gezogen. Im Einzel konnte sich nur Gerald Sternagl (6:1, 6:0) behaupten. Christian Brunner (2:6, 0:6), Christian Huber (6:7, 4:6) und Stephan Tutass (3:6, 4:6) verloren teils knapp. In den Doppeln wurde es dann noch einmal spannend. Brunner / Wolfgang Zierz (6:1, 6:1) legten schnell vor, Huber / Sternagl verpassten das Remis aber im Championstiebreak (4:6, 6:3, 3:10).

Sieg verschenkt
Trotz einer 3:1 Führung nach dein Einzeln mussten sich die Herren 50 im Kellerduell der KK 1 gegen den SC Eching II am Ende noch mit einem 3:3 Remis zufrieden geben. Auf heimischen Platz holten Klaus Hippe (7:6, 6:4), Alain Ammann (7:5, 6:2) und Manfred Karl (6:0, 6:2) die Punkte. Albert Rinnagel (1:6, 2:6) hatte das Nachsehen. In den Doppeln schwammen dem TCME aber noch die Felle davon. Josef Mayer / Georg Auerweck (0:6, 2:6) und Alfons Kreuzer / Franz Krammer (4:6, 0:6) verpassten den ersten Saisonsieg.
 

23.05.2017 (wzi)

Heimpleite
Mehr als den Ehrenpunkt durch Annalena Huber (6:2, 6:3) konnten die Mädchen 16 am Wochenende nicht einfahren. Bei der 1:5 Heimpleite in der BK 1 gegen die Gäste vom FSV Steinkirchen war für Miriam Strohmeyer (w.o.), Amelie Ulbrich (0:6, 1:6) und Jessica Klein (0:6, 0:6) im Einzel sowie auch für Huber / Ulbrich (4:6, 3:6) und Strohmeyer / Klein (w.o.) im Doppel nichts zu holen.

Lehrstunde
Als kostenlose Lehrstunde müssen die Damen ihr BK2 - Auswärtsspiel beim SV Wörth abhaken. Nur Valeria Bauhaus (7.5, 6:2) hatte bei der deutlichen 1:8 Niederlage Grund zu jubeln. Alle übrigen Partien von Daniela Kollmannsberger (2:6, 2:6), Alexandra Buchmann (1:6, 1:6), Svenja Maas (2:6, 1:6), Verena Bertsch (3:6, 1:6) und Julia Obermaier (2:6, 5:7) gingen teils klar an die Gastgeberinnen. Kollmannsberger / Buchmann (3:6, 3:6), Maas / Bertsch (1:6, 0:6) und Bauhaus / Obermaier (2:6, 3:6) standen auch im Doppel auf verlorenem Posten.

Erster Sieg
Die aus Spielern des TCME und der SpVgg Neuching bestehenden Herren konnten ihr erstes Erfolgserlebnis verbuchen. Im Heimspiel der BK 3 gegen den VfB Hallbergmoos machten Alexander Krause (6:0, 6:3), Thomas Bartl (6:4, 6:0), Thomas Lehrhuber (6:1, 6:3), Alexander Straßer (6:1, 6:1) und Tobias Krause (6:1, 6:1) bereits nach den Einzeln alles klar. Nur Daniel Sogorski unterlag (1:6, 3:6). Lehrhuber / Straßer (7:5, 6:0), Sogorski / Benedikt Hermansdorfer (0:6, 3:6) und Fabian Hilse / T. Krause (6:1, 6:4) stellten zum 7:2 Heimsieg.

Erwartete Klatsche
Nach dem Überraschungscoup vom vergangen Wochenende gab es für die Herren 30 dieses Mal die erwartete Klatsche. Für Florian Stowasser (7:6, 2:6, 6:10), Markus Geisel (1:6, 0:6), Stefan Alschinger (1:6, 3:6) Ulrich Kraus (0:6, 0:6) und Norbert Krammer ( 0:6, 0:6) hingen die Früchte bei der 1:8 Auswärtsniederlage in der BK 1 gegen die TeG Dachau-Süd II doch deutlich zu hoch. Nur Stefan Huf 2:6, 6:3, 11:9 behielt die Nerven. Auch die Doppel verbuchten die Gastgeber auf Ihr Konto.

Weiter punktlos
Bereits zum 3. Mal mussten die Herren 50 ohne Zählbares den gegnerischen Platz verlassen. Gegen die SpVgg Altenerding II (KK 1) konnten Alain Ammann (6:3, 4:6, 11:9) und Manfred Karl (6:2, 7:6) den TCME bei Niederlagen von Albert Rinnagel (4:6, 1:6) und Georg Auerweck (0:6, 2:6) zwar noch im Rennen halten. Alfons Kreuzer / Alfred Lenz (0:6, 0:6) und Josef Mayer / Franz Krammer (1:6, 1:6) verpassten jedoch ein Remis klar.
 

16.05.2017 (wzi)

Jugend:

Weiße Weste
Die Midcourt U10 I des TCME schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und hat auch im 2. Spiel der BK 1 ihre weiße Weste behalten. Beim 18:2 Kantersieg ließen Maximilian Müller (6:2), Manuel Lommer (6:2), Severin Schmidbauer (6:0) und Niklas Ulbrich (4:3) im Einzel sowie Müller / Lommer (6:0) und Schmidbauer / Ulbrich (6:1) den Gastgebern vom TC Blau-Weiß Neufahrn keine Chance. Ähnlich klar gingen die Motorikübungen (6:2) an den TCME.

Doppelpack
Auf ihr erstes Erfolgserlebnis weiter warten müssen dagegen die Midcourt U10 II (BK 1).
Bereits am Freitag ging das Nachholspiel beim FC Forstern mit 5:15 verloren. Antonia Grohmann (6:4) konnte sich noch durchsetzen. Maximilian Lacen (0:6), Jean-David Topp (1:6) und Sarah Topp (4:5) hatten im Einzel aber ebenso das Nachsehen wie Lacen / Moritz Röthlingshöfer (1:6) und Vanessa Klein / Vanessa Widmann (0:6) im Doppel. Über die Motorik (3:5) konnten die Youngsters das Endergebnis zumindest noch ein wenig freundlicher gestalten.
Auch in der 2. Partie des Wochenendes reichte es zuhause gegen den FC Inning am Holz nur zu einem 6:14. Im Einzel konnten Maximilian Lacen (3:6), Vanessa Klein (1:6), Antonia Grohmann (4:3) und Sarah Topp (6:3) noch gut mithalten. Die Niederlage wurde jedoch durch die Doppel von Moritz Röthlingshöfer / S. Topp (2:6) und Lacen / Vanessa Widmann (2:6) sowie die Motorik (2:6) besiegelt.

Erwachsene:

Derbysieg
Die Damen des TCME behielten gegen die Gäste vom TC Oberding im Aufeinandertreffen der beiden Patenvereine mit 7:2 die Oberhand. Den Grundstein für den erfolgreichen Start in die BK 2 Saison legten Alexandra Buchmann (7:6, 6:4) Veronika Auerweck (2:6, 6:4, 10:8), Svenja Maas (6:1, 6:4) und Valerie Bauhaus (6:1, 6:2) bereits im Einzel. Daniela Kollmannsberger (2:6, 6:4, 8:10) und Carina Baumschlager (2:6, 3:6) gingen noch leer aus. In den teils hart umkämpften Doppeln machten Kollmannsberger / Baumschlager (4:6, 7:6, 10:7), Buchmann / Bauhaus (6:3, 6:2) und Auerweck / Verena Bertsch (7:6, 6:4) den Heimsieg dann perfekt.

Spielgemeinschaft
Die TCME Herren und die SpVgg Neuching gehen in dieser Saison gemeinsame Wege. Dennoch reichte es im Auftaktmatch der BK 3 noch nicht für Zählbares. Gegen die Gäste vom FV Gammelsdorf unterlag die Spielgemeinschaft mit 3:6. Bereits nach den Einzeln von Stefan Flötzinger (6:7, 1:6), Alexander Krause (0:6, 2:6), Thomas Bartl (2:6, 1:6), Daniel Sogorski (1:6, 1:6) und Thomas Lehrhuber (6:2, 1:6, 2:10) war die Partie entschieden. Alexander Straßer (6:3, 1:6, 10:3) steuerte den Ehrenpunkt bei. Flötzinger / Tobias Krause (6:2, 6:3) und Lehrhuber / Straßer (6:1, 6:3) sorgten noch für Ergebniskosmetik. Bartl / Sogorski (2:6, 0:6) unterlagen dagegen.

Nervenschlacht
Nichts für schwache Nerven war die Heimpremiere der Herren 30 in der BK 1. Gegen den STK Garching III setzten sich der TCME überraschend und denkbar knapp mit 5:4 durch. Florian Stowasser (6:4, 6:3), Richard Lommer (w.o.) 6:0 3:1, Stefan Huf (6:4 6:1) sorgten für die Punkte im Einzel. Ulrich Kraus (2:6 0:3 w.o.), Norbert Krammer (0:6 2:6) und Michael Müller (4:6, 2:6) mussten sich geschlagen geben. Nachdem Kraus / Krammer (w.o.) ihr Doppel krankheitsbedingt abschenken mussten und Lommer / Müller (6:3, 6:2) schnell für den Ausgleich sorgten, war es an Stowasser und Huf, Nervenstärke zu beweisen und mit einem 6:1, 6:7, 10:7 für den vielumjubelten 5. Punkt zu sorgen.

Heimsieg
Den ersten Erfolg gab es auch für die Herren 40 in der Kreisliga. Die Gäste vom SV Wörth konnten mit 4:2 bezwungen werden. Christian Brunner war im Einzel zwar noch chancenlos (1:6 2:6). Für Christian Huber (2:0, w.o.), Gerald Sternagl (6:4 6:1) und Wolfgang Zierz (6:3 6:0) lief es dagegen besser. Brunner / Stephan Tutass hielten im Doppel den Sieg fest (6:3 6:0). Die Niederlage von Huber / Zierz (6:7 1:6) war somit verschmerzbar.

Sieglos
Weiter ohne Punkte stehen die Herren 50 des TCME in der KK 1 da. Bei der 1:5 Heimniederlage gegen den TSV Rudelzhausen reichte es nur zum Ehrenpunkt durch Alfred Scherzl (7:5, 6:2). Die übrigen Partien von Alain Ammann (3:6, 6:7), Heinz Kotzbauer (1:6, 1:6) und Jean-Arno Topp (1:6, 0:6) sowie Alfons Kreuzer / Alfred Lenz (4:6, 2:6) und Georg Auerweck / Topp (0:6, 0:6) gingen jeweils an die Gäste.
 

09.05.2017 (wzi)

Auftaktniederlage
Die Herren 30 des TC Moosinning Eichenried sind mit einer 2:7 Auftaktniederlage in die neue BK1 Saison gestartet. Gegen die Gastgeber von der SpVgg Altenerding konnte sich nur Florian Stowasser (6:2 6:2) behaupten. Richard Lommer (4:6, 2:6 7:10), Stefan Huf (4:6, 2:6), Stefan Alschinger (3:6, 0:6), Ulrich Kraus (1:6, 0:6) und Norbert Krammer (0:6, 2:6) standen dagegen auf verlorenem Posten. Auch für Andreas Humplmair / Lommer (6:3, 3:6, 4:10) und Stowasser / Alschinger (2:6 6:7) reichte es im Doppel nicht mehr für Zählbares. Nur Kraus / Krammer profitierten von einer Spielaufgabe (w.o.).

Chancen vertan
Eine unglückliche 2:4 Niederlage gab es für die Herren 40 im Kreisliga Gastspiel beim SC Moosen. Christian Huber (6:3, 6:1) brachte den TCME noch in Front. Gerald Sternagl (2:6, 6:7) und Rudolf Flötzinger (1:6, 1:6) konnte es ihm aber nicht gleichtun. Nicht belohnt wurde die bravouröse Aufholjagd von Christan Brunner, der ein 2:5 im 2. Satz noch drehte, letztlich aber dann im Champions-Tiebreak unterlag (3:6, 7:5, 7:10). Auch die Chance auf ein Remis über die Doppel verpassten die 40er. Zwar legten Sternagl / Wolfgang Zierz (6:4, 4:6, 10:6) vor. Huber / Stephan Tutass hatten aber knapp das Nachsehen (6:7, 6:2, 4:10).

Nichts zu holen
Für die Herren 50 gab es gegen die Gäste vom SV Hörgertshausen nichts zu holen. Die Partie der Kreisklasse 1 ging dem Spielverlauf entsprechend mit 2:4 verloren. Für den Ehrenpunkt im Einzel sorgte Alain Ammann (6:3 3:6 10:7).
Klaus Hippe (3:6 0:6), Alfred Scherzl (1:6 1:6) und Jean-Arno Topp (1:6 0:6) zogen jeweils klar den Kürzeren. Auch im Doppel war wieder nur Ammann an der Seite von Albert Rinnagel erfolgreich (6:3 6:1), Hippe / Manfred Karl (3:6 0:6) konnten nicht punkten.

Heimsieg
Die erstmals für den TCME an den Start gehende Midcourt U10 I des TC Moosinning Eichenried konnten sich gleich über ihren ersten Punktspielsieg freuen. Beim 14:6 Heimsieg in der Bezirksklasse 1 gegen den SV Haimhausen II stellten Maximilian Müller (6:0), Manuel Lommer (6:1) und Severin Schmidbauer (6:0) im Einzel die Weichen schnell auf Sieg. Nur Julian Glaser (2:6) musste sich noch geschlagen geben. Im Doppel fuhren Müller / Niklas Ulbrich (5:5) und Lommer / Schmidbauer (6:0) fleißig weitere Punkte ein und auch im Bereich Motorik behielten die Youngster des TCME mit 5:3 die Oberhand.
   

25.04.2017 (wzi)

Schnuppertennis des TCME
Der TC Moosinning Eichenried lud am vergangenen Samstag wieder Kinder der Gemeinde dazu ein, spielerisch den weißen Sport kennen zu lernen. Die angehenden Tenniscracks ließen sich vom Wetter nicht abschrecken und fanden sichtlich großen Spaß an ihren ersten Versuchen mit Schläger und Tennisball.
Unter der fachmännischen Aufsicht von Trainern und Betreuern übte der Tennisnachwuchs neben Vor- und Rückhand auch seine Auge-Hand-Koordinationsfähigkeit. Bei diversen Ballspielen rund um die gelbe Filzkugel kam selbstverständlich vor allem aber der Spaß an Sport und Bewegung nicht zu kurz und so manches Naturtalent unter den Tennisneulingen zum Vorschein.

;">

 
  

28.02.2017 (tcme)

1. Newsletter TCME 2017

Liebe Tennisfreunde,

endlich ist es wieder so weit, der Frühling naht und die Tennis-Saison 2017 kann beginnen!

Um unser Vereinsgelände auf die kommende Saison vorzubereiten, bitten wir um eure Mithilfe zum anstehenden Platzaufbau und Frühjahrsputz. Dafür treffen wir uns alle gemeinsam jeweils am Samstag den 11. und 18. März um 10.00 Uhr an unserem Vereinsheim.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und wünschen Euch eine tolle, erfolgreiche Saison 2017.

Eure Vorstandschaft des
TC Moosinning-Eichenried e.V.

DESIGN - Uli Kraus