Presseartikel 2015

12.10.2015 (tcme)

2. TCME Newsletter 2015

Liebe Vereinsmitglieder,
die Temperaturen sinken, die Blätter fallen von den Bäumen. Es wird somit wieder Zeit, die Plätze und Tennisanlage winterfest zu machen.
Der TCME bittet alle Mitglieder um tatktäftige Unterstützung und würde sich freuen, wenn möglichst viele Helfer am Samstag, den 24.10.2015 ab 10 Uhr mit anpacken würden.
Bitte merkt Euch auch bereits Samstag, den 28.11.2015 als Termin für unsere TCME Weihnachtsfeier vor.
Die Einladung erhaltet Ihr Anfang November per Post.

Eure Vorstandschaft des
TC Moosinning-Eichenried e.V.
 

07.07.2015 (wzi)

Epische Partie
6 Matches, 6 Champions-Tiebreaks. Spannender kann eine Partie nicht sein. Die Herren 50 lieferten sich am letzten Spieltag der KK 1 bei der SG Reichenkirchen eine geschichtsträchtige Hitzeschlacht, die verdientermaßen mit einem 7:7 Remis endete. Klaus Hippe (5:7, 6:4, 11:9) und Alfred Scherzl (4:6, 7:5, 11:9) behielten für den TCME die Nerven. Alain Amman (4:6, 7:5, 14:16) und Albert Rinnagel (4:6, 6:4 und 8:10) fehlte das Quäntchen Fortune. Hippe / Ammann (5:7, 6:2, 7:10) zogen im Doppel den Kürzeren. Dafür hielten Rinnagel / Scherzl (4:6, 6:3, 10:5) den Punktgewinn fest.
12 zu Buchmann
Mit einem standesgemäßen 12:2 Erfolg beendeten die Damen des TCME die diesjährige Saison. In der Heimpartie der KK 2 gegen den ASV Glonn hatte nur Alexandra Buchmann (3:6, 6:1, 4:10) das Nachsehen. Daniela Kollmannsberger (7:5, 6:3), Verena Bertsch (6:0, 6:1), Svenja Maas (6:1, 6:1) punkteten im Einzel ebenso wie Bertsch / Maas (6:1, 6:1) und Kollmannsberger / Veronika Auerweck (6:3, 7:6) im Doppel. Damit kletterten die Damen sogar noch auf Tabellenplatz 4.
Klassenerhalt
Durch einen 19:2 Heimsieg haben sich die Herren souverän aller Abstiegssorgen entledigt. Gegen die Gäste vom VfB Forstinning II überzeugten Florian Stowasser (6:2, 6:1), Stefan Flötzinger (6:4, 6:1), Alexander Krause (6:3, 6:3), Thomas Lehrhuber (6:2, 6:39 und Alexander Straßer (6:2, 6:1) bei nur einer Niederlage von Johannes Huber (3:6, 3:6). Hoch konzentriert ließen Markus Geisel / Stowasser (6:3, 6:3), Krause / Lehrhuber (6:0, 6:3) und Flötzinger / Straßer (6:4, 6:1) auch im Doppel nichts mehr anbrennen. Damit ist der Verbleib in der BK 3 gesichert.
Erfahrung sammeln
Die Mädchen 16 müssen weiterhin der unausgeglichenen Gruppeneinteilung in der BK 1 Tribut zollen und verloren beim Titelaspiranten TC Ismaning klar mit 0:14. Johanna Neumayr (0:6, 0:6), Alexandra Stangl (2:6, 0:6), Nina Döllel (1:6, 2:6) und Alexandra Mayer (1:6, 0:6) mussten die Partie unter dem Motto „Erfahrung sammeln“ verbuchen. Auch im Doppel gab es für Neumayr / Döllel (1:6, 0:6) und Stangl / Mayer (0:6, 1:6) leider nichts zu holen.
 

30.06.2015 (wzi)

Meisterstück
Den Titelgewinn in der BK 2 schon im Gepäck lieferten die Juniorinnen 18 auch am letzten Spieltag gegen die Gastgeber vom VfB Forstinning mit 14:0 ein weiteres Meisterstück ab. Johanna Hackl (6:3, 6:0), Valeria Bauhaus (6:0, 6:0), Carina Baumschlager (6:4, 3:2, w.o.) und Anna-Maria-Neumayr (6:4, 6:2) im Einzel sowie Lea Hillgartner / V. Bauhaus (6:7, 6:1, 10:4) und Baumschlager / Neumayr (6:0, 6:2) im Doppel überzeugten auf ganzer Linie, ehe die Sektkorken knallen und die Meisterfeierlichkeiten beginnen konnten.
Unlösbare Aufgabe
Die Mädchen 16 mussten sich im Heimspiel der BK 1 gegen den TC Unterföhring einer erwartet unlösbaren Aufgabe stellen. Beim Endstand von 0:14 waren für Alexandra Stangl (6:2, 6:0), Nina Döllel (6:2, 6:4), Stefanie Dobry (6:1, 6:0) und Lena Brenninger (6:1, 6:1) im Einzel sowie Stangl / Brenninger (6:0, 6:0) und Döllel / Dobry (6:0, 6:0) die Gäste noch eine Nummer zu groß.
Teuer verkauft
Mit einer etwas zu deutlich ausgefallenen 2:12 Auswärtsniederlage kehrten die Damen vom Gastspiel beim TC Taufkirchen zurück. Gegen die in der KK 2 ungeschlagenen Gastgeber konnte nur Daniela Kollmannsberger (7:5, 6:0) Zählbares einfahren. Alexandra Buchmann (1:6, 6:3, 6:10), Veronika Auerweck (2:6, 2:6) und Christina Schreff (0:6, 0:6) verpassten eine bessere Ausgangsposition nach den Einzeln. In den Doppeln wurde es dafür noch einmal spannend. Am Ende fehlten Buchmann / Kollmannsberger (3:6, 5:7) und Verena Bertsch / Schreff (3:6, 7:6, 8:10) das erforderliche Quäntchen Glück für eine Überraschung.
Mehr erhofft
5:16 lautete das ernüchternde Ergebnis der Herren im Heimspiel der BK 3 gegen den ASV Glonn. Da im Einzel nur Alexander Krause (6:2, 3:6, 10:5) die Oberhand behalten konnte und Markus Geisel (4:6, 3:6), Stefan Flötzinger (2:6, 5:7), Thomas Lehrhuber (2:6, 5:7), Johannes Huber (2:6, 1:6) und Alexander Straßer (2:6, 1:6) Niederlagen einstecken mussten, standen die Herren im Doppel vor einer Mammutaufgabe. Das nochmalige Aufbäumen war am Ende nicht von Erfolg gekrönt. Nur Krause / Lehrhuber (6:4, 7:6) setzten sich durch. Flötzinger / Tobias Krause (1:6, 7:6, 5:10) und Huber / Straßer (6:4, 6:4) hatten zum Endstand von 5:16 das Nachsehen.
Meisterträume geplatzt
Nach einer 6:15 Heimniederlage gegen die Titelkonkurrenten vom TC Zorneding müssen die Herren 30 alle Meisterschaftsträume begraben. Im Spitzenspiel der BK 1 boten Andreas Humplmair (7:5, 6:4), Florian Stowasser (7:6, 6:1) und Richard Lommer (6:4, 7:5) den Gästen noch Paroli. Stefan Huf (2:6, 4:6), Thomas Schraufstetter (0:6, 4:6) und Christian Brunner (1:6 3:6) konnten es ihnen aber nicht gleich tun. In den Doppeln waren Stowasser / Schraufstetter (2:6, 4:6), Humplmair / Brunner (1:6, 1:6) und Lommer / Huber (3:6, 2:6) dann ohne Chance und gratulierten den Gästen zum verdienten Titelgewinn.
 

22.06.2015 (wzi)

Vorzeitiger Titelgewinn
In beeindruckender Manier stürmen die Juniorinnen 18 des TCME zur vorzeitigen Meisterschaft in der BK 2. Nach dem 14:0 Erfolg gegen die Gäste vom TF Markt Schwaben II sind die jungen Damen des TCME bereits vor dem letzten Spieltag uneinholbar an der Tabellenspitze. Johanna Hackl (6:2, 6:0), Valerie Bauhaus (6:0, 6:0), Fabienne Bauhaus (6:1, 6:0) und Carina Baumschlager (6:0, 6:0) fegten schon im Einzel ihre Kontrahentinnen vom Platz. Hackl / V. Bauhaus (6:0, 6:0) und F. Bauhaus / Baumschlager (6:0, 6:0) ließen auch im Doppel nicht locker. Selbst im Falle einer hohen Niederlage sind die Juniorinnen 18 nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen und feierten so den ersten TCME Titel in dieser Saison.
Kantersieg
Gegen das Tabellenschlusslicht der KK 2, dem TC 1983 Kirchheim, fuhren die TCME Damen einen standesgemäßen 14:0 Auswärtssieg ein. Während Alexandra Buchmann (6:4, 4:6, 10:8) noch ihre liebe Mühe hatte, machten Daniela Kollmannsberger (6:0, 6:1), Verena Bertsch (6:1, 6:1) und Svenja Maas (6:0, 6:0) kurzen Prozess. Buchmann / Kollmannsberger (6:2, 6:2) und Bertsch / Christina Schreff (6:1, 6:1) behielten auch im Doppel klar die Oberhand und machten den Auswärtssieg perfekt.
Knappe Niederlage
Trotz toller kämpferischer Leistungen mussten sich die Herren in der BK 3 am Ende mit 9:12 den Gästen vom SV Hörlkofen geschlagen geben. Markus Geisel (7:5, 6:4), Thomas Lehrhuber (3:6, 6:4, 10:5) und Johannes Huber (7:6, 7:5) holten die Einzelpunkte für den TCME. Alexander Krause (3:6, 3:6), Tobias Krause (6:7, 4:6) und Alexander Straßer (3:6, 7:5, 6:10) verpassten es jeweils knapp, den TCME in Führung zu bringen. Der Doppelsieg von Stefan Flötzinger / T. Krause (6:4, 6:4) reichte nicht für einen Gesamterfolg. Geisel / A. Krause (3:6, 4:6) und Lehrhuber / Huber ( 5:7, 2:6) zogen nämlich den Kürzeren.
Titel weiter möglich
Durch einen 14:7 Auswärtserfolg bleiben die Herren 30 weiter im Rennen um die BK 1 Meisterschaft. Gegen den FC Inning Holz stellten Andreas Humplmair (7:5, 6:3), Richard Lommer (6:3, 6:2), Christian Brunner (6:2, 6:0) und Christian Huber (6:3, 6:3) die Weichen auf Sieg. Florian Stowasser (6:2, 6:7, 7:10) und Stefan Huf (3:6, 1:6) mussten sich zwar noch geschlagen geben. Im Doppel ließen Humplmair / Brunner (6:3, 6:1) und Lommer / Huf (6:1, 6:2) aber nichts mehr anbrennen. Die knappe Niederlage von Stowasser / Thomas Schraufstetter (0:6, 5:7, 6:10) war daher verschmerzbar. Somit steigt am kommenden Samstag in Moosinning das Entscheidungsspiel um den Titel gegen den bislang ungeschlagenen TC Zorneding.
Keine Freude trotz Remis
Trotz eines 7:7 Remis kam bei den Herren 50 in der KK 1 keine rechte Freude über den Punktgewinn auf. Der TCME profitierte im Heimspiel gegen die TeG Mühldorf II nämlich vom Verletzungspech eines Gastspielers, so dass dieser Einzel und Doppel abschenken musste. Klaus Hippe (6:2, 6:1) und Alain Amann per Aufgabe seines Gegners (2:6, 2:4 w.o.) verbuchten Zählbares. Albert Rinnagel (0:6, 2:6) und Josef Mayer (1:6, 0:6) waren dagegen chancenlos. Das Doppel von Ammann / Rinnagel (w.o.) ging kampflos an den TCME, Hippe / Alfred Scherzl (6:7, 3:6) verpassten den Sieg.
 

15.06.2015 (wzi)

Klare Niederlage
0:12 lautete das deutliche Ergebnis für die Mädchen 16 (BK 1) des TCME. Gegen die Gäste vom TC Cosima München schnupperten nur Emily Meyer (3:6, 4:6) und Nina Döllel (6:7, 4:6) an einen Punktgewinn. Auch für Johanna Neumayr (2:6, 1:6), Alexandra Mayer (2:6, 0:6) in den Einzeln und Neumayr / Döllel (2:6, 1:6) und Meyer / Mayer (1:6, 2:6) in den anschließenden Doppeln reichte es dieses mal nicht für Zählbares.
Tabellenspitze erobert
Durch einen furiosen 12:2 Heimerfolg gegen den TC Rot-Weiß Poing erobern die Juniorinnen 18 die Tabellenführung in der BK 2. Lea Hillgartner (7:6, 6:2), Valeria Bauhaus (6:0, 6:0), Anna-Maria Neumayr (6:1, 6:3) behielten im Einzel die Oberhand, nur Johanna Hackl hatte mit 1:6, 2:6 das Nachsehen. Die nervenstarken Hillgartner / Bauhaus (7:6, 4:6, 10:4) und souveränen Hackl / Baumschlager (6:0, 6:1) machten im Doppel den Sieg und damit den Sprung auf Platz 1 perfekt.
Chancenlos gegen Topgegner  
Die in Topbesetzung angereiste SpVgg Altenderding war für die Damen des TCME eine Nummer zu groß. Im Heimspiel der KK 2 reichte es beim 2:12 nur zum Ehrenpunkt durch Veronika Auerweck (6:2, 6:7, 10:8). Alexandra Buchmann (5:7, 2:6), Daniela Kollmannsberger (1:6, 1:6) und Svenja Maas (2:6, 3:6) hatten ihren Kontrahentinnen nur wenig entgegen zu setzen. Buchmann / Kollmannsberger (0:6, 0:6) und Verena Bertsch / Christina Schreff (2:6, 3:6) war weitere Ergebniskosmetik ebenfalls nicht vergönnt.
Achtungserfolg
Die Herren des TCME haben sich im Auswärtsspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der BK 3, den TF Markt Schwaben, sehr teuer verkauft. Bei der 7:14 Niederlage fuhren Markus Geisel (1:4, w.o.) und Alexander Krause (6:2, 6:0) Punkte ein. Stefan Flötzinger (4:6, 4:6), Thomas Lehrhuber ( 2:6, 2:6), Johannes Huber (1:6, 0:6) und Alexander Straßer (6:7, 5:7) verpassten teils knapp eine Überraschung. Im Doppel reichte es nur noch für Geisel / Krause (6:4, 6:1) zum Erfolg. Trotz der Niederlagen von Flötzinger / Straßer (4:6, 3:6) und Tobias Krause / Lehrhuber (5:7, 0:6) konnten sich die Herren über einen Achtungserfolg freuen.
Weiter auf Erfolgskurs
Mit einem 14:7 Auswärtserfolg in der Tasche kehrten die Herren 30 vom Gastspiel gegen die TEG Mühldorf zurück und reden damit weiter ein ordentliches Wörtchen bei der Titelvergabe in der BK 1 mit. Während Thomas Schraufstetter (1:6, 1:6) und Ulrich Kraus (2:6, 3:6) bei sengender Hitze noch unterlagen, bewiesen Andreas Humplmair (6:0, 6:3), Richard Lommer (6:2, 6:2) und vor allem aber Florian Stowasser (6:2, 4:6, 13:11) und Stefan Huf (6:2, 4:6, 10:7) in den Einzeln Ausdauer und Nervenstärke. Auch in den Doppeln verlangten die Gastgeber dem TCME noch einmal alles ab, ehe Huf / Lommer (7:6, 6:2) den Sack zumachen konnten. Humplmair / Stowasser (7:5, 3:6, 10:4) und Schraufstetter / Kraus (3:6, 2:6) komplettierten den Endstand von 14:7.
Erster Saisonsieg
Nach bislang zwei Unentschieden können sich die Herren 50 endlich über ihren erster Saisonsieg in der KK 1 freuen. Im Landkreisderby gegen die SpVgg Altenerding II stellten Klaus Hippe (6:0, 6:1), Alain Ammann (6:2, 4:6, 10:8) und Alfred Scherzl (6:4, 6:4) bei 12:2 die Weichen auf Sieg. Albert Rinnagel (2:6, 2:6) zog den Kürzeren. Die Punkte im Doppel gingen wieder an Hippe / Ammann (6:2, 7:6) und Rinnagel / Scherzl (5:5, w.o.) zum umjubelten Auswärtserfolg.
 

19.05.2015 (wzi)

Großer Kampf nicht belohnt
Die Herren des TC Moosinning Eichenried mussten im 3. Punktspiel der BK 3 eine unglückliche 10:11 Heimniederlage hinnehmen. In einer absolut ausgeglichene und spannenden Partie gegen die Gäste vom TC Zorneding II verpassten Stefan Flötzinger (7:5, 3:6, 9:11), Thomas Lehrhuber (4:6, 5:7), Johannes Huber (3:6, 1:6) und Alexander Straßer (2:6, 6:3, 3:10) eine bessere Ausgangsposition. Markus Geisel (6:4, 7:5) und Alexander Krause (6:4, 6:0) hielten den TCME aber noch im Spiel. In den Doppeln bewiesen Flötzinger / Tobas Krause (6:4, 4:6, 10:4) und Geisel / Straßer (2:6, 6:4, 10:4) Kämpferherz, für Lehrhuber / Huber (1:6, 2:6) war jedoch nichts zu holen.
Kantersieg
Die Herren 30 sprechen nach ihrem 21:0 Kantersieg gegen den SV Heimstetten II weiter ein gewichtiges Wörtchen in der BK 1 mit. Auf heimischen Platz fegten Andreas Humplmair (6:0, 6:0), Florian Stowasser (6:1, 6:3), Richard Lommer (6:1, 6:0), Stefan Huf (6:0, 6:0), Thomas Schraufstetter (6:1, 6:1) und Christian Huber (6:3, 6:2) ihre Kontrahenten förmlich vom Platz. Stowasser / Schraufstetter (w.o.), Humplmair / Huber (6:0, 6:2) und Lommer / Huf (6:2, 6:0) ließen auch im Doppel nicht locker und machten Heimsieg perfekt.
Achtungserfolg
Für die Herren 50 des TCME reichte es in der KK 1 beim 5:9 gegen den ungeschlagenen TC Steinhöring nur zu einem kleinen Achtungserfolg. Alfred Scherzl (4:6, 6:1, 10:4) behielt im Einzel noch die Oberhand. Alain Ammann (4:6, 3:6), Albert Rinnagel (3:6, 6:7) und Josef Mayer (2:6, 3:6) mussten sich dagegen geschlagen geben. Rinnagel / Scherzl (6:4, 6:1) sorgten durch ihren Doppelerfolg noch für weitere Punkte. Durch das 0:6, 3:6 von Ammann / Mayer war die Niederlage aber besiegelt.
 

12.05.2015 (wzi)

Mädchen 16
Für die Mädchen 16 war in der BK 1 der FC Mintraching dann doch mindestens eine Nummer zu groß. Bei der 0:14 Auswärtspleite mussten Emily Meyer (0:6, 2:6), Alexandra Stangl (3:6, 2:6), Nina Döllel (2:6, 1:6) und Alexandra Meyer (3:6, 5:7) ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Auch in den Doppeln zeigte sich das gleiche Bild.  Meyer / Mayer (2:6, 6:3, 6:10) schnupperten zwar noch am Ehrenpunkt, Stangl / Döllel (0:6, 0:6) waren dagegen chancenlos.
Juniorinnen 18
Die Juniorinnen 18 fegten in der BK 2 die Heimmannschaft von SC Eching im Rekordtempo mit 14:0 vom Platz. Die jungen TCME Damen um Johanna Hackl (7:5, 6:0), Lea Hillgartner (6:0, 6:0), Carina Baumschlager (6:2, 6:2) und Anna-Maria Neumayr (6:2, 6:0) ließen ihren Kontrahentinnen bereits im Einzeln nicht den Hauch einer Chance. Zum perfekten Ergebnis stellten dann Hackl /Baumschlager (6:2, 6:2) und Hillgartner / Neumayer (6:2, 6:2)
Damen
6:8 lautete das bittere Ergebnis aus dem ersten Saisonauftritt der TCME Damen (KK 2). Dabei hatten Daniela Kollmannsberger (2:6, 6:4, 10:3), Svenja Maas (1:6, 6:4, 10:6), Veronika Auerweck (6:3, 4:6, 10:6) im Einzeln noch den Tennisgott auf ihrer Seite. Nur Verena Bertsch (1:6, 1:6) konnte nicht punkten. In den Doppeln wendete sich jedoch das Blatt zugunsten der heimischen SpVgg Neuching II. Sowohl Christina Schreff / Kollmannsberger (6:4, 4:6, 4:10) als auch Maas / Auerweck (3:6, 3:6) konnten den Sack nicht zumachen, so dass die 8:6 Auswärtsniederlage besiegelt war.
Herren
Die Herren des TCME fuhren beim 19:2 Auswärtssieg der BK 3 gegen den SV Walpertskirchen II die ersten Saisonpunkte ein. Bereits in den Einzeln ebneten Markus Geisel (6:1, 6:0), Stefan Flötzinger (6:2, 6:1), Alexander Krause (6:1, 6:1), Johannes Huber (1:3, w.o.) und Alexander Straßer (6:1, 6:0) den Weg Richtung Auswärtssieg. Nur Thomas Lehrhuber hatte mit 2:6, 3:6 das Nachsehen. Die drückende Überlegenheit des TCME setzte sich dann auch in den Doppeln von Flötzinger / Tobias Krause (6:1, 6:1), Geisel / Straßer (6:2, 6:2) und Lehrhuber / Huber (6:4, 7:5) fort.
Herren 30
Mit einer knappen 10:11 Auswärtsniederlage im Gepäck kehrten die Herren 30 (BK 1) vom Gastauftritt beim TV Altötting zurück. Gegen die vor allem auf Position 1 und 2 stark besetzen Gastgeber mussten sich Andreas Humplmair (4:6, 3:6), Florian Stowasser (1:6, 4:6), Thomas Schraufstetter (6:4, 3:6, 4:10) und Christian Huber (3:6, 4:6) geschlagen geben. Die Erfolge von Richard Lommer (6:2, 6:1) und Stefan Huf (1:6, 6:2, 11:9) hielten die TCME Hoffnung aber noch am Leben. Mit einem sehr starken Einserdoppel ließen die Gastgeber jedoch nichts mehr anbrennen. Humplmair / Schraufstetter zogen schnell mit 1:6, 2:6 den Kürzeren. Die Siege von Stowasser / Huf (6:0, 6:2) und Lommer / Huber (6:2, 3:0 w.o.) reichten somit nur noch zur Ergebniskosmetik.
Herren 50
Bereits das 2 Remis erzielten die Herren 50 des TCME. Im Punktspiel der KK1 gegen die Gastgeber vom TC Vaterstetten behielten Albert Rinnagel (1:6, 6:4, 10:8) und Alfred Scherzl (7:5, 7:5) die Nerven. Für Alain Ammann (1:6, 1:6) und Josef Mayer (1:6, 2:6) gab es dafür nichts zu holen. Den wichtigen Punkt zum Unentschieden sicherten Rinnagel / Scherzl (6:3, 6:4), so dass die Niederlage von Ammann / Mayer (4:6, 1:6) zu verschmerzen war.
 

05.05.2015 (wzi)

TCME mit gelungenem Saisonstart
Moosinning (wzi) Der TC Moosinning – Eichenried blickt sehr zufrieden auf den ersten Spieltag der neuen Tennissaison zurück. Fast alle angetretenen Mannschaften konnten Zählbares verbuchen.
Den Auftakt machten dabei die Mädchen 16, die in der BK 1 beim 11:3 Heimsieg gegen die Gäste vom SV Lohhof klar die Oberhand behielten. Alexandra Stangl (3:6, 6:2, 10:5), Nina Döllel (6:1, 7:5), Stefanie Dobry (6:2, 6::4) und Lena Brenninger (6:2, 6:3) machten bereits nach den Einzeln alles klar. Die 4:6 und 4:6 Niederlage von Stangl / Brenninger sorgte noch für den Ehrenpunkt der Gäste. Döllel / Dobry hatten in ihrem Doppel aber keine Mühe (6:1, 6:1).
Eine am Ende gerechte Punkteteilung gab es zwischen den Juniorinnen 18 und den Gästes vom TC Blau-Weiß Neufahrn. Im Heimspiel der BK 2 punkteten Johanna Hackl (6:0, 6:2) und Valerie Bauhaus (6:0, 6:0), während Lea Hillgartner (6:7, 4:6) und Carina Baumschlager (1:6, 3:6) das Nachsehen hatten. Für Hackl und Anna-Maria Neumayr reichte es zwar nur zu einem 3:6 und 4:6. Mit einem 6:2 und 6:3 hielten aber Hillgartner / Bauhaus das Remis fest.
Auch die Herren 30 und die Herren 55 konnten punkten. Dabei revanchierten sich die Herren 30 bei den Gästen von FC Langengeisling für die Vorjahresniederlage und konnte sich denkbar knapp mit 11:10 durchsetzen. Im Lokalderby der BK 1 legten Florian Stowasser (7:6, 6:4), Richard Lommer (6:3, 7:5), Stefan Huf (7:5, 6:3) und Christian Brunner (6:4, 6:1) den Grundstein für den Erfolg. Andreas Humplmair (4:6, 4:6) und Thomas Schraufstetter (6:2, 4:6, 9:11) mussten sich geschlagen geben. In den Doppeln machten es Lommer / Huf (6:4, 4:6, 7:10) und Humplmair / Schraufstetter (6:4, 2:6, 8:10) noch unnötig spannend. Stowasser / Brunner sorgten schließlich mit ihrem 7:5, 6:3 für den TCME Derbysieg.
Das Glück der Tüchtigen hatten die Herren 55 für sich gepachtet. Beim 7:7 Unentschieden gegen die Gäste vom TC Kraiburg II (KK 1) entschied gleich zweimal der Champions-Tiebreak zugunsten des TCME. Die Punkte für den TCME holten Alain Ammann (6:4, 4:6, 10:4) und Alfred Scherzl (6:1, 6:2) im Einzel und Ammann / Mayer (6:2, 5:7, 11:9) im Doppel. Die Matches von Albert Rinnagel (0:6, 6:7), Josef Mayer (0:6, 2:6) sowie Rinnagel / Scherzl (2:6, 1:6) gingen an die Gäste.
Einzig mit leeren Händen kamen die Herren des TCME von Ihren Auswärtsspiel zurück. Die Gastgeber vom TC Taufkirchen stellten schnell klar, dass die Punkte dieses Mal bei der Heimmannschaft bleiben. Beim 2:19 konnte sich nur Alexander Straßer mit 6:1, 6:1 durchsetzen. Für Markus Geisel (2:6: 1:6), Stefan Flötzinger (4:6, 3:6), Alexander Krause (3:6, 2:6), Thomas Lehrhuber (1:6, 1:6) und Johannes Huber (3:6, 4:6) war nichts zu holen. Auch in den Doppeln konnten Tobias und A. Krause (0:6, 3:6), Geisel / Straßer (1:6, 5:7) und Lehrhuber / Huber keine Ergebniskosmetik mehr betreiben .
Das Auftaktmatch der Damen gegen den TC Pliening (KK 2) fiel buchstäblich ins Wasser und wurde auf den 23.05. verlegt.
 

27.04.2015 (wzi)

TCME geht mit 6 Teams in die neue Saison
Moosinning (wzi)
Nach den zuletzt fetten Jahren bäckt der TC Moosinning-Eichenried e.V. in der Saison 2015 wieder etwas kleinere Brötchen. Getreu dem Motto "Qualität statt Quantität" schickt der TCME in diesem Jahr nur noch 6 Teams in die btv Medenrunde. Im Vorjahr kämpften noch 10 TCME Teams, darunter auch die Herren 65, um Spiel, Satz und Sieg. Die Oldies des TCME gehen nach unzähligen erfolgreichen Jahren in die verdiente sportliche "Frühverrentung". Doch Bange machen gilt nicht. Der TCME sieht sich für die Zukunft dennoch weiter gut aufgestellt, was nicht zuletzt die Resonanz von 40 Kindern beim Schnuppertraining belegte.
Zum Saisonauftakt empfangen am Samstag um 9 Uhr die Mädchen 16 den SV Lohhof (BK1) und die Juniorinnen 18 den TC Blau-Weiß Neufahrn (BK2). Ab 14 Uhr haben die Herren 30 ebenso Heimreicht im Lokalderby gegen den FC Langengeisling (BK1) wie die Herren 50 gegen den TV Kraiburg II (KK1). Am Sonntag begrüßen dann die Damen ab 9 Uhr die Gäste vom TC Pliening (KK2), während die Herren beim TC Taufkirchen (BK3) antreten müssen.
 

20.04.2015 (wzi)

Schnuppertennis des TCME voller Erfolg
Der TC Moosinning Eichenried lud am vergangenen Samstag Schulkinder der Gemeinde dazu ein, spielerisch den weißen Sport kennen zu lernen. Knapp 40 angehende Tenniscracks sind diesem Ruf gefolgt und fanden sichtlich großen Spaß an ihren ersten Versuchen mit Schläger und Tennisball.
Unter der fachmännischen Aufsicht von Trainern und Betreuern übte der Tennisnachwuchs neben Vor- und Rückhand auch seine Auge-Hand-Koordinationsfähigkeit. Bei diversen Ballspielen rund um die gelbe Filzkugel kam selbstverständlich vor allem aber der Spaß an Sport und Bewegung nicht zu kurz und so manches Naturtalent unter den Tennisneulingen zum Vorschein.
 

17.03.2015 (tcme)

1. TCME Newsletter 2015
 
Liebe Vereinsmitglieder,
wie jedes Jahr benötigen wir wieder Eure zahlreiche Hilfe, um unsere Tennisanlage nach dem Winter wieder in Schuss zu bringen.
Es gibt extra 2 Termine, so dass möglichst viele von Euch helfen können:
Sowohl am Samstag den 21.03.15 als auch am Samstag den 28.03.15 ab 10 Uhr bitten wir um Euer Kommen!
 
Bitte beachtet auch den beigefügten Flyer zu unserem Tag der offenen Tür am 26.04.15 und unseres anstelle eines Schleiferlturniers stattfindenden Besuchs der BMW Open.
 
Eure Vorstandschaft des
TC Moosinning-Eichenried e.V.


 

DESIGN - Uli Kraus