Presseartikel 2010

 

25.08.2010 (wzi)
Schnuppertennis des TCME voller Erfolg
Der TC Moosinning Eichenried lud im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Moosinning am vergangenen Freitag dazu ein, spielerisch den weißen Sport kennen zu lernen.

mehr (...)

 

19.08.2010 (wzi)
Einladung
Grosses Saisonfinale mit Vereinsmeisterschaften

Der TC Moosinning Eichenried lädt all seine Mitglieder mit Familie herzlich ein, am Samstag, den 21.08.2010 gemeinsam den Saisonabschluss voller kulinarischer Köstlichkeiten und sportlicher Highlights zu feiern.

mehr (...)

 

14.07.2010 (wzi)
Bericht Punktspiele
Damen 30 meisterlich

Die Damen 30 des TCME sicherten sich mit einer beeindruckenden Bilanz von 4 Siegen, 2 Unentschieden und keiner Niederlage die Meisterschaft in der BK 2.

mehr (...)

 

09.07.2010 (wzi)
Vorbericht Punktspiele
Spannung pur verspricht das letzte Punktspielwochenende für den TC Moosinning Eichenried.

mehr (...)

 

07.07.2010 (wzi)
Bericht Punktspiele
Herren 1 verpassen Überraschung

Mit einem zumindest auf dem Papier letztlich klaren 2:7 zogen die Herren 1 des TCME gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TF Dachau II in der BK 1 erwartungsgemäß den Kürzeren.

mehr (...)

 

30.06.2010 (wzi)
Bericht Punktspiele
Herren 30

Die Herren 30 des TCME haben ihrem Ruf als Favoritenschreck neuerlich alle Ehre gemacht. Im Heimspiel gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer der BK 2 bezwang der TCME die Gäste vom TC Rot-Weiß Eschenried sensationell mit 5:4. Siege von Christian Brunner (6:2, 7:5), Stefan Kerscher (6:2, 6:4) und Christian Huber (7:5, 6:4) sorgten für 3 Einzelpunkte für den TCME. Alain Amman (4:6, 2:6), Gerald Sternagl (3:6, 0:6) und Stefan Huf (6:4, 1:6, 11:13), der nach herausragender Leistung im Champions-Tiebreak beim Stand von 9:8 eine Matchball nicht nutzen konnte, mussten sich noch geschlagen geben. Von der Doppeltaktik des TCME, auf das Zweier- und Dreier-Doppel zu setzen, zeigte sich der Spitzenreiter aus Eschenried völlig überrascht und die Rechnung des TCME ging voll auf. Kerscher / Sternagl verloren erwartet das Einser-Doppel mit 2:6, 1:6. Wolfgang Zierz / Huf gewannen dagegen souverän mit 6:1, 6:2 das Zweier-Doppel. Die Entscheidung musste somit in Doppel 3 fallen, in dem Brunner/Huber den 5. Matchball (6:3, 7:5) zum überraschenden 5:4 Sieg verwandelten.
Damen 30
Die Damen 30 des TCME konnten sich in der BK 2 über einen 4:2 Erfolg freuen. Im Auswärtsspiel beim ATSV Kirchseeon fuhren Christine Weil (7:5, 6:1) und Johanna Döllel (7:6, 6:2) 2 Einzelpunkte ein. Karin Diranko unterlag in einer hart umkämpften Partie mit 1:6, 7:5 und 10:8, Rotraut Amon mit 3:6, 4:6.
Nach einem ungefährdeten 6:0, 6:2 von Diranko/Weil war es an Döllel/Amon, aus dem Remis sogar einen Auswärtssieg zu machen, was durch eine nervenstarke Leistung schließlich mit 6:7, 6:4 und 10:7 gelang.
Herren 50
Durch ihren 1. Saisonsieg haben die Herren 50 die rote Laterne in der Tabelle der KK 1 abgeben können. Im Kellerduell beim TV Geisenfeld behielt der TCME mit 4:2 die Oberhand. Den Grundstein für den Erfolg legten Klaus Hippe (6:3, 6:2), Manfred Karl (6:0, 6:4) und Albert Rinnagl (6:1, 6:3) bei nur einer Niederlage von Josef Mayer (2:6, 1:6). Der Sieg wackelte zwar nach dem 4:6, 4:6 von Mayer/Rinnagl. Hippe/Karl behielten aber die Nerven und stellten mit 6:4, 6:4 zum 4:2 Endstand.
Herren 55
Mit 1:8 kamen die Oldies des TCME in der BK 2 beim TC Bavaria unter die Räder. Günter Dendl profitierte beim Stand von 3:6 und 2:0 noch von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners. In den übrigen Matches zogen für den TCME jedoch Josef Leiderer (4:6, 1:6), Heinz Kotzbauer (2:6, 0:6), Alfons Kreuzer (1:6, 1:6), Alfred Lenz (1:6, 0:6) und Günther Krawinkel (1:6, 1:6) in den Einzeln sowie Dendl/Lenz (3:6, 4:6), Kotzbauer/Kreuzer (0:6, 5:7) und Leiderer/ Manfred Stolz in den Doppeln zur 1:8 Pleite den Kürzeren.
Junioren 18 I
Nach einer erneuten Niederlage im Auswärtsspiel beim TC Dorfen rangieren die Junioren 18 I des TCME weiter am Tabellenende der BK 1. Bei der 1:5 Niederlage war bereits nach den Einzeln die Partie zugunsten der Gastgeber entschieden. Florian Flötzinger (0:6, 2:6), Ole Reinschmiedt (5:7, 3:6), Stefan Flötzinger (6:3, 3:6, 7:10) und Alexander Straßer (1:6, 2:6) konnten sich nicht durchsetzen. Bei einer weiteren Niederlage von F. Flötzinger/Straßer (2:6, 3:6) sorgten Reinschmiedt/St. Flötzinger (3:6, 3:6) nur noch für den Ehrenpunkt.
Junioren 18 II
Die Junioren 18 II des TCME entführten dagegen durch einen 4:2 Auswärtserfolg beim TC Langenpreising 2 Punkte. Robert Buchmann musste mit 0:6, 0:6 noch eine "Brille" hinnehmen. Christian Wutz (7:6, 6:1), Wolfgang Krabichler (6:3, 4:6, 12:10) und Alexander Starck (6:1, 6:3) brachten den TCME aber auf die Siegerstraße. Die Niederlage von Buchmann/Krabichler (2:6, 0:6) war in der Folge zu verschmerzen, da Wutz/Starck (6:4, 6:3) den Sack sicher zumachten.
Juniorinnen 18 II
Mehr drinnen war für die Juniorinnen 18 II in ihrer Heimpartie gegen den TC Isen. Die jungen Damen des TCME kamen gegen das Tabellenschlusslicht nicht über ein 3:3 Remis hinaus. Alexandra Buchmann (6:0, 6:3) und Michaela Kübelsbeck (6:1, 6:3) punkteten souverän. Laura Stadler (6:7, 3:6) und Natalie Dern (6:1, 4:6, 9:11) war bei ihren unglücklichen Niederlagen ein Sieg leider nicht vergönnt. Eine Punkteteilung gab es auch in den Doppeln mit einem Sieg der neu in die Partie gekommenen Christiane Rausch und Svenja Maas (6:3, 6:3) sowie einer Niederlage von Stadler / Kübelsbeck (1:6, 2:6).
Mädchen 14
Mit einer 1:5 Niederlage im Gepäck kehrten die Mädchen 14 vom Auswärtsspiel bei der SG Stumpfenbach zurück. In den Einzeln war nur Lea Hillgartner nahe an einem Sieg (6:2, 4:6, 10:12). Für Alicya Sternagl (1:6, 1:6), Johann Hackl (0:6, 2:6) und Fabienne Bauhaus (3:6, 0:6) waren die Gegnerinnen eine Nummer zu groß. Mit einem Sieg im Doppel konnten zumindest Sternagl/Hillgartner (7:5, 6:2) eine Teilerfolg feiern, Hackl/Bauhaus unterlagen dagegen mit 0:6, 0:6.
 

23.06.2010 (wzi)
Bericht Punktspiele
4. Sieg für Herren 1

Mit nunmehr 4 Siegen und 8:4 Punkten rangieren die Herren 1 des TCME sensationell auf Tabellenplatz 3 der BK1. Durch einen vielumjubelten 6:3 Auswärtserfolg beim SV Ilmmünster sollte sich die "Erste" damit aller Abstiegssorgen entledigt haben. Durch Siege von Florian Stowasser (6:4, 6:2), Manuel Mayer (6:3, 6:4) und dem Herren 30 - Routinier Stefan Huf (6:4, 6:2) bei Niederlagen von Markus Geisel (4:6, 2:6), Andreas Humplmair (3:6, 4:6) und Werner Landstorfer (3:6, 2:6) ging der TCME mit einem 3:3 Remis in die Doppel. Wie bereits in den vergangenen Spielen konnte der TCME auch dieses mal wieder seine Dominanz in den Doppeln unter Beweis stellen. Perfekt eingespielt überzeugten Stowasser/Humplmair (6:3, 6:2), Geisel/Landstorfer (6:4, 6:2) und Mayer/Huf (6:3, 4:6, 10:4) und fuhren mit 6:3 weitere wichtige Punkte zum Klassenerhalt ein.
Herren 30 mit ungefährdetem Erfolg
Zwei Siege und zwei Niederlagen ist die Bilanz der Herren 30 des TCME, die sich nach einem ungefährdeten 6:3 Erfolg beim TC Blau-Weiß Neufahrn über ihren 2. Sieg in der BK 2 freuen konnten. Bereis nach den Einzeln ging der TCME uneinholbar mit 5:1 in Führung. Während sich nur Christian Brunner (3:6, 2:6) seinem starken Gegner geschlagen geben musste, machten Stefan Huf (6:1, 6:1), Stefan Kerscher (6:0, 6:1), Alain Ammann (6:1, 6:1) Christian Huber (6:0, 6:0) und Wolfgang Zierz (6:2, 6:1) kurzen Prozess. In den Doppeln zogen zwar Huf/Huber (6:4, 6:7, 6:10) und Brunner/Kerscher (4:6, 3:6) gegen mit zwei neuen Spielern verstärkte Neufahrner den Kürzeren. Der für den TCME neu ins Spiel gekommene Rudi Flötzinger sorgte jedoch an der Seite von Wolfgang Zierz (6:0, 6:2) für den 6:3 Endstand.
Damen 30 setzen sich klar durch
Im Heimspiel der BK2 setzten sich die Damen 30 des TCME auch in dieser Höhe verdient mit 5:1 gegen den TC Taufkirchen durch. Lediglich Karin Diranko musste an Position 1 spielend Ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren (6:7, 1:6). Christine Weil (6:2, 6:1), Johanna Döllel (6:0, 6:1) und Rotraut Amon (6:0, 6:1) behielten in ihren Matches aber klar die Oberhand. 2 Doppelerfolge von Diranko/Weil (6:0, 6:0) und Döllel/Amon (6:2, 6:1) stellten zum deutlichen 5:1 Heimerfolg der Damen 30.
Junioren 18 I unterliegen deutlich
Überraschend deutlich verloren die Junioren 18/1 des TCME ihr Heimspiel in der BK 1. Bei der 1:5 Niederlage gegen den SV Heimstetten gingen bereits alle 4 Einzel an die Gäste. Florian Flötzinger (6:2, 3:6, 8:10), Ole Reinschmiedt (5:7, 2:6), Stefan Flötzinger (1:6, 4:6) und Alexander Straßer (3:6, 2:6) konnten sich jeweils nicht durchsetzen. Nach einer weiteren Niederlage von Reinschmiedt/Flötzinger Stefan (3:6, 2:6) konnte der Doppelerfolg von Flötzinger Florian / Straßer nur noch zur Ergebniskosmetik beitragen. Als derzeit Tabellenvorletzter müssen die nicht mehr ganz so "jungen Wilden" in den verbleibenden Matches unbedingt punkten, um die Klasse noch halten zu können.
Junioren 18 II kommen unter die Räder
Erwartungsgemäß ohne Chance waren die Junioren 18/2 in ihrer KK1-Partie beim ungeschlagenen TSV Wartemberg und kamen mit 0:6 unter die Räder. Robert Buchmann (1:6, 0:6), Christian Wutz (0:6, 0:6), Wolfgang Krabichler (0:6, 0:6) und Alexander Starck (1:6, 4:6) mussten neidlos anerkennen, dass der TSV noch eine gute Nummer zu groß war. Auch in den Doppeln war für Buchmann/Krabichler (1:6, 0:6) und Wutz/Starck (2:6, 0:6) wenig zu holen. Es bleiben dem TCME aber noch 3 Partien, um einen Platz im Mittelfeld der Tabelle zu sichern.
Juniorinnen 18 I souverän
Nach der 0:6 Klatsche der vergangenen Woche können sich die Juniorinnen 18 I ihrerseits über ein deutliches 6:0 freuen. Julia Obermaier (6:1, 6:2), Veronika Auerweck (6:2, 6:1), Theresa Kollmannsberger (7:6, 6:2) und Lena Eschbaumer (6:4, 7:5) machten im Auswärtsspiel beim FSV Steinkirchen II bereits nach den Einzeln alles klar. Nach 2 weiteren Punkten in den Doppeln (Straßer Angelika/Obermaier: Aufgabe; Auerweck/Eschbaumer: 6:1, 6:2) war der 6:0 Erfolg perfekt.
Regen stoppt Juniorinnen 18 II
1:3 lautete der Zwischenstand in der Partie der Juniorinnen 18 II gegen TC Bavaria II, ehe das Heimspiel des TCME aufgrund des anhaltenden Regens abgebrochen werden musste. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der KK1 wehrte sich der TCME bislang tapfer. Alexandra Buchmann (3:6, 1:6) und Christiane Rausch (4:6, 2:6) hielten gut mit, Michaela Kübelsbeck verlor nur unglücklich (6:7, 4:6) und Svenja Maas konnte sogar einen Einzelpunkt für den TCME holen (6:4, 6:4). Die ausstehenden Doppel werden nunmehr am Freitag, den 02.07. ab 16 Uhr auf der Tennisanlage des TCME nachgeholt.
 

16.06.2010 (wzi)
Bericht Punktspiele
Unglückliche Niederlage für Herren 1

Die Herren 1 des TCME mussten im Heimspiel gegen den SC Eching trotz einer phänomenalen Aufholjagd eine unglückliche 4:5 Niederlage in der BK1 hinnehmen. In einer hart umkämpften Partie überzeugten zunächst Andreas Humplmair (7:6, 6:3) und Rainer Lerach (6:2, 7:6), wohingegen Markus Geisel (1:6, 1:6), Florian Stowasser (4:6, 3:6), Werner Landstorfer (3:6, 0:6) und Manuel Mayer (4:6, 5:7) ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Mit einem neuerlichen 2:4 Rückstand nach den Einzeln konnten Stowasser/Humplmair (6:3, 6:2) schnell zum 3:4 aus Sicht des TCME verkürzen. Auch Lerach/Mayer setzten sich noch knapp mit 6:3, 2:6 und 10:2 durch. Ein Sieg war dem TCME jedoch nicht mehr vergönnt. Geisel/Landstorfer unterlagen im entscheidenden Doppel denkbar knapp jeweils im Tiebreak (6:7, 6:7) zur 4:5 Heimniederlage des TCME.
--> Bericht www.merkur-online.de
Herren 30 fahren 1. Sieg ein
Nach 2 Niederlagen in der BK 2 konnten sich nunmehr auch die Herren 30 über ihren 1. Saisonsieg freuen. Nach einem harten Stück Arbeit bezwang der TCME zuhause den bislang ungeschlagenen SC Gröbenzell II mit 5:4. Zwar mussten sich Werner Landstorfer (1:6, 2:6) und Gerald Sternagl (5:7, 2:6) in ihren Einzeln noch geschlagen geben. Siege von Stefan Huf (5:7, 6:0, 10:7), Christian Brunner (Aufgabe), Christian Huber (6:3, 6:2) und dem neuerlich nervenstarken Alain Ammann (1:6, 6:4, 10:8) stellten zum 4:2 Zwischenstand. In den Doppeln machten Brunner/Huber (6:0, 6:2) schnell den Sack für den TCME zu, so dass die knappen Niederlagen von Landstorfer/Huf (6:7, 5:7) und Stefan Kerscher/Sternagl (6:7, 7:5, 7:10) zu verschmerzen waren.
Herren 50 unterliegen erneut
Die Herren 50 des TCME warten weiter auf ihren 1. Saisonsieg. Im Auswärtsspiel der KK1 beim VfB Forstinning zog der TCME mit 2:4 den Kürzeren.
Alfred Scherzl (1:6, 1:6), Josef Mayer (3:6, 2:6) und Albert Rinnagl (4:6, 2:6) konnten sich in ihren Einzeln nicht durchsetzen. Lediglich Manfred Karl behielt mit 6:3, 7:5 die Oberhand. Zwar fuhr der TCME mit Karl/Rinnagl mit 6:3, 6:3 noch einen Doppelsieg ein. Nach dem 3:6, 2:6 von Scherzl/Mayer war die 2:4 Niederlage jedoch perfekt.
Herren 55 weiter ohne Sieg
Der TC Mühldorf war für die Herren 55 des TCME eine Nummer zu groß. Die Oldies des TCME unterlagen auswärts mit 3:6 und finden sich weiter sieglos am Tabellenende der BK2. Josef Leiderer (0:6, 3:6), Alfons Kreuzer (2:6, 0:6), Alfred Lenz (0:6, 1:6) und Günther Krawinkel (2:6, 1:6) hatten ihren Gegner nur wenig entgegen zu setzen. Günter Dendl (7:5, 6:4) und Heinz Kotzbauer (7:5, 7:6) bewiesen jedoch Nervenstärke und fuhren 2 Einzelpunkte für den TCME ein. Erwartungsgemäß war das Blatt auch in den Doppeln für den TCME nicht mehr zu wenden. Lediglich Dendl/Lenz (7:5, 6:4) konnten noch als Sieger vom Platz gehen. Kotzbauer/Kreuzer (2:6, 1:6) und Leiderer/Krawinkel (2:6, 3:6) unterlagen jedoch zum 3:6 Endstand.
Junioren 18 I feiern 1. Erfolg
Die Junioren 18 I des TCME haben den Bann gebrochen und nach 2 Niederlagen mit 4:2 den TC Kolbermoor zum 1. Saisonsieg bezwungen. Im Auswärtsspiel der BK 1 stand es durch Siege von Stefan Flötzinger (6:2, 6:1) und Alexander Straßer (6:4, 6:4) und den Niederlagen von Florian Flötzinger (4:6, 3:6) und Ole Reinschmiedt (1:6, 2:6) 2:2 Remis nach den Einzeln. Die anschließenden Doppel waren an Spannung neuerlich nicht zu toppen. Doch dieses Mal war das Glück auf Seiten des TCME. Flötzinger F. / Straßer (4:6, 7:6, 10:4) und Reinschmiedt/Flötzinger (6:3, 7:6) triumphierten zum viel umjubelten 4:2 Erfolgt.
Junioren 18 II landen Kantersieg
Nur auf dem Papier eine klare Sache war der 6:0 Auswärtserfolg der Junioren 18 II im Auswärtsspiel beim Patenverein TC Oberding II. Dabei wurden gleich 4 Partien erst im Champions-Tiebreak entschieden. Während sich Tobias Krause (6:1, 6:1) noch sehr deutlich durchsetzen konnten, hatten Robert Buchmann (6:1, 5:7, 10:6), Christian Wutz (3:6, 7:5, 10:6) und Alexander Starck (7:6, 3:6, 8:10) eine gehörige Portion Glück an Ihrer Seite. Ein ungefährdeter Doppelsieg von Wutz/Starck (6.1, 6:1) und eine neuerlich sehr enge Partie von Buchmann/Krabichler (6:4, 0:6, 10:6) führten letztlich zum 6:0 Erfolg.
Juniorinnen 18 I erhalten Lehrstunde
Nichts zu holen gab es für die Juniorinnen 18 I im Heimspiel der KK1 gegen den SC Baldham-Vaterstetten II. Bei der 0:6 Niederlage verloren Anna Eschbaumer (0:6, 0:6), Veronika Auerweck (3:6, 3:6), Theresa Kollmannsberger (6:7, 3:6) und Lena Eschbaumer (2:6, 1:6) ihre Einzel und auch in den Doppeln war Auerweck/Kollmannsberger (3:6, 2:6) und Eschbaumer/Eschbaumer (3:6, 0:6) der Ehrenpunkt verwehrt.
Juniorinnen 18 II erkämpfen Remis
Im Kellerduell der KK1 trennten sich der TCME und die SpVgg Altenerding II unentschieden 3:3. Dabei ging der TCME nach den Einzeln mit 3:1 in Führung. Alexandra Buchmann (6:3, 6:2), Christiane Rausch (6:1, 6:2) und Laura Stadler (3:6, 6:1, 10:2) brachten den TCME in Front. Svenja Maas verpasste in einer hoch dramatischen Partie jedoch die Chance, für die Matchentscheidung zu sorgen und unterlag mit 2:6, 7:5 und 10:12. Da in der Folge auch die beiden Doppel von Rausch/Maas (1:6, 2:6) und Stadler/Kübelsbeck (2:6, 4:6) verloren gingen, mussten sich die Mädchen 14 mit einem 3:3 Remis zufrieden geben.
Mädchen 14 mit 2. Niederlage
Mit einer 2:4 Niederlage im Gepäck kehrten die Mädchen 14 vom Auswärtsspiel beim SV Marzling zurück. Lea Hillgartner konnte Ihr Einzel noch mit 6:0, 6:3 erfolgreich bestreiten. Alicya Sternagl (3:6, 3:6), Johanna Hackl (6:4, 2:6, 1:10) und Fabienne Bauhaus (1:6, 1:6) zogen jedoch den Kürzeren. Hackl/Hillgartner (6:0, 6:1) trugen durch Ihren Sieg im Doppel zwar noch zur Ergebniskosmetik bei. Durch ein 2:6 und 0:6 von Sternagl/Bauhaus stand die 2:4 Niederlage fest.
 

18.05.2010
Bericht Punktspiele
Sensationserfolg für Herren 1

Die Herren 1 des TCME haben durch 3 Doppelerfolge einen sensationellen 5:4 Auswärtssieg bei der SG Stumpfenbach errungen. Dabei schien ein Erfolg des TCME nach den Einzeln in weite Ferne gerückt. Bei Siegen von Florian Stowasser (6:4, 2:6, 10:6) und Andreas Humplmair (6:1, 6:4), jedoch 4 Niederlagen von Markus Geisel (5:7, 1:6), Werner Landstorfer (4:6, 4:6), Rainer Lerach (5:7, 6:2, 2:10) und Manuel Mayer (3:6, 2:4 Aufgabe) sah nichts nach dem 3. Saisonerfolg aus. Stowasser / Humplmair legten im Doppel jedoch schnell mit 6:2, 6:0 vor. Angespornt von diesem Hoffnungsschimmer bezwangen Geisel / Landstorfer ihre Gegner mit 6:2, 7:6. Im alles entscheidenden 3. Doppel verloren Lerach und der gehandicapte Mayer Satz 1 noch klar mit 1:6, erkämpften sie sich Satz 2 jedoch mit 6:4 und verwandelten nach einem 3:6 Rückstand im Championstiebreak den 3. Matchball (11:9) zum nicht mehr für möglich geglaubten 5:4 Erfolg des TCME.
Herren 30 für Kampf nicht belohnt
Eine mehr als unglückliche 4:5 Niederlage mussten die Herren 30 des TCME im Auswärtsspiel der BK 2 beim TC Dachau 1950 II hinnehmen. Wolfgang Zierz machte mit 6:1, 6:1 kurzen Prozess. Stefan Huf zog trotz starker Leistung mit 2:6 und 4:6 den Kürzeren. Alain Ammann schien seine Partie nach Vergabe von 5 Matchballen in Satz 2 noch aus der Hand zu geben, ehe er es mit 6:3, 6:7 und 10:4 für sich entscheiden konnte. Stefan Kerscher war bei seiner Niederlage die noch fehlende Spielpraxis anzumerken (4:6, 0:6). Dafür zeigt Christian Huber bei seinem 7:6 und 6:3 Nervenstärke. Hochdramatisch wurde es dann im letzten Einzel, in dem Werner Landstorfer durch seinen aufopfernden Einsatzwillen seinen Gegner an den Rande der Verzweiflung brachte. Bis zum Stand von 7:6, 1:6, 9:9 und Abwehr von 2 Matchbällen stand das Spiel und die Partie auf Messers schneide, ehe sich letztlich der TC Dachau 1950 II mit 11:9 zum 3:3 Zwischenstand durchsetzte. Ein Doppelsieg von Zierz / Landstorfer (7:6, 6:2) und eine Niederlage von Amman / Huber (3:6, 4:6) stellten zum 4:4. Somit wäre es an Huf / Kerscher gewesen, den 5. Punkt zu holen, welches letztlich aber knapp nicht gelang (6:7, 5:7).
Damen 30 verpassen Sieg
Die Damen 30 des TCME verpassten im Auswärtsspiel der BK 2 beim FC Hohenpolding nur knapp den Sieg und müssen sich letztlich mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Christine Weil (6:4, 6:1) und Johanna Döllel (6:4, 6:2) konnten in den Einzeln für den TCME punkten. Karin Diranko verlor ihr Match dagegen mit 3:6, 1:6. Bitter war die Niederlage von Rotraut Amon, die in einer hart umkämpften Partie denkbar knapp mit 6:7, 6:4 und 8:10 unterlag. Nach dem Doppelsieg für Diranko / Weil (7:6, 6:1) und einer neuerlich äußert knappen Niederlage von Döllel / Amon (6:7, 4:6) stand das unglückliche Remis von 3:3 fest.
Herren 50 unterliegen knapp
Die Herren 50 des TCME sind im Heimspiel gegen den SV Wörth nur knapp am Punkgewinn vorbeigeschrammt. 2 Einzelsiege von Klaus Hippe (6:3, 6:1) und Manfred Karl (6:3, 6:2) und 2 Niederlagen von Alfred Scherzl (4:6, 2:6) und Albert Rinnagl (4:6, 4:6) führten zum 2:2 Zwischenstand. Der zumindest für ein Remis erforderliche Doppelerfolg war dem TCME jedoch nicht vergönnt. Hippe/Scherzl (6:7, 3:6) und Karl /Kotzbauer (1:6, 6:3 und 3:10) konnten sich nicht durchsetzen, wodurch die 2:4 Niederlage besiegelt war.
Herren 55 warten weiter auf Erfolg
Die Herren 55 des TCME warten weiter auf ihren ersten Erfolg in der BK 2. Beim 3:6 im Heimspiel gegen den TSC Flossing verloren Günter Dendl (1:6, 5:7), Heinz Kotzbauer (4:6, 2:6), Alfons Kreuzer (4:6, 2:6) und Manfred Stolz (1:6, 2:6) ihre Matches recht klar. Lediglich Josef Leiderer (1:6, 6:4, 10:7) und Alfred Lenz (6:2, 6:0) konnten die Oberhand behalten. Ein Doppelerfolg von Dendl /Lenz (6:7, 7:5, 10:7) bei Niederlagen von Kotzbauer / Kreuzer (4:6, 3:6) und Leiderer / Stolz (2:6, 4:6) stellte zur 3:6 Niederlage des TCME.
Mädchen 14 mit 1. Niederlage
Die erste Niederlage mussten die Mädchen 14 im Heimspiel der BK 2 gegen TV Altomünster einstecken. Lena Hillgartner konnte sich noch mit 1:6, 6:2 und 10:5 durchsetzen. Alicya Sternagl (2:6, 5:7), Johanna Hackl (0:6, 0:6) und Valerie Bauhaus (0:6, 2:6) zogen jedoch den Kürzeren. Im Doppel erkämpften Sternagl / Bauhaus Fabienne mit 2:6, 6:4 und 10:6 einen weiteren Punkt für den TCME. Nach dem 3:6 und 4:6 von Hillgartner / Bauhaus Valerie und dem 2:4 Endstand gingen die Mädchen 14 dieses Mal jedoch leer aus.
Junioren 18 I knapp geschlagen
Die Junioren 18/1 des TCME tun sich weiter schwer in der BK 1. Das Auswärtsspiel beim SV Wacker Burghausen ging unglücklich mit 2:4 verloren. Florian Flötzinger (1:6, 0:6), Ole Reinschmiedt (3:6, 3:6) und Felix Ruppenthal (3:6, 2:6) hatten ihren Gegner in den Einzeln noch wenig entgegen zu setzen. Lediglich Alexander Straßer erkämpfte mit 6:2, 6:7 und 10:6 einen Einzelpunkt für den TCME. In den dramatischen Doppeln war der TCME dann aber auf Augenhöhe und hätte sich zumindest ein Remis verdient gehabt. Flötzinger / Straßer setzten sich mit 6:1, 6:7 und 10:6 durch. Reinschmiedt / Ruppenthal war aber in einer nervenaufreibenden Partie beim 6:7, 6:0 und 12:14 ein Sieg nicht vergönnt, wodurch die 2:4 Niederlage feststand.
Juniorinnen 18 I feiern Auswärtserfolg
Mit einer tollen Leistung fuhren die Juniorinnen 18/1 in der KK 1 einen 4:2 Auswärtserfolg beim TC Reitmehring ein. Angelika Straßer (6:3, 6:2),
Eschbaumer Lena (6:3, 6:1) holten 2 Einzelpunkte, während sich Veronika Auerweck (7:5, 3:6, 2:10) und Theresa Kollmannsberger (4:6, 6:0, 8:10) jeweils erst im Championstiebreak geschlagen geben mussten. Mit 2 Doppelsiegen von Straßer / Julia Obermaier (6:2, 6:2) und Kollmannsberger / Anna Eschbaumer (7:5, 6:3) ebneten die jungen Damen dann den Weg zum verdienten 1. Saisonsieg.
Juniorinnen 18 II unterliegen klar
Nichts zu holten war dagegen für die Juniorinnen 18/2 beim SV Walpertskirchen, wo der TCME mit 1:5 unter die Räder kam. Nur Svenja Maas konnte mit 3:6, 7:5 und 10:6 gewinnen. Christiane Rausch (1:6, 2:6), Laura Stadler (2:6, 1:6) und Natalie Dern (3:6, 2:6) mussten Ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Auch in den Doppeln war der SV Walpertskirchen für den TCME eine Nummer zu groß. Alexandra Buchmann / Dern (4:6, 3:6) und Stadler / Michaela Kübelsbeck (1:6, 0:6) unterlagen klar zum 1:5 Endstand.
 

14.05.2010
Bericht Punktspiele
Herren 1 verpassen Überraschung

Regen und der schnelle Hallenboden verhinderten eine Überraschung der Herren 1. Im Auswärtsspiel der BK 1 unterlagen die Mannen um Mannschaftsführer Andreas Humplmair beim TC Amperpark Emmering mit 3:6. Auf Sand und trotz Regenunterbrechung ging der TCME nach 3 Einzeln noch mit 2:1 in Führung. Andreas Humplmair (6:7, 6:3, 10:8) und Manuel Mayer (6:3, 6:1) konnten sich dabei durchsetzen. Karl Valentin (6:3, 2:6, 7:10) unterlag äußert unglücklich. Der einsetzende Dauerregen und der Wechsel in die Tennishalle spielte dann jedoch der Heimmannschaft in die Karten. Auf dem schnellen Teppichbelag zogen Markus Geisel (0:6, 2:6), Rainer Lerach (1:6, 0:6) und Werner Landstorfer (0:6, 6:7) klar den Kürzeren. Gegen die starken Aufschläger aus Emmering war auch das Unterfangen von erforderlichen 3 Doppelsiegen aussichtslos. Geisel / Valentin behielten noch mit 6:3, 6:3 die Oberhand. Florian Stowasser, der für den angeschlagenen Mayer in die Partie kam, unterlag an der Seite von Humplmair (3:6, 4:6) ebenso wie Lerach / Landstorfer (4:6, 1:6) zum Endstand von 3:6.
Herren 50
Mit einer 0:6 Pleite sind die Herren 50 des TCME im Heimspiel der KK 1 gegen den ASV Glonn unter die Räder gekommen. Manfred Karl (4:6, 2:6), Alfred Scherzl (0:6, 1:6), Albert Rinnagl (2:6, 7:5, 5:10) und Heinrich Weil (0:6, 0:6) mussten allesamt ihren Gegnern in den Einzeln zum Sieg gratulieren. Auch in den Doppeln war dem TCME der Ehrenpunkt nicht vergönnt. Karl / Weil (1:6, 1:6) und Scherzl / Rinnagl (4:6, 5:7) verloren zum bitteren 0:6.
 

10.05.2010
Bericht Punktspiele
Herren 1 fahren schon 2. Sieg ein

Trotz der Ausfälle von Florian Stowasser und Karl Valentin konnte die 1. Herrenmannschaft des TCME dank der Unterstützung der Herren 30-Haudegen Huf und Brunner einen weiteren wichtigen Schritt zum Erreichen des Saisonziels Klassenerhalt in der BK 1 machen. Die Erste schlug im Auswärtsspiel den TC Puchheim überraschend deutlich mit 7:2 und kann nunmehr schon 4 Punkte auf dem Habenkonto verbuchen. Bereits in den Einzeln ebnete der TCME den Weg zum Sieg. Andreas Humplmair (6:2, 6:2), Rainer Lerach (6:4, 6:4) und Manuel Mayer (6:2, 7:5) überzeugten mit druckvollem Spiel. Zwar musste sich Markus Geisel (2:6, 4:6) als Einser geschlagen geben. Doch keine 24 Stunden nach ihren Matches für die Herren 30 machten die Routiniers Stefan Huf (6:1, 6:0) und Christian Brunner (6:2, 6:3) den Sack frühzeitig zum 5:1 zu. Siege von Humplmair/Mayer (6:0, 6:3) und Huf/Brunner (6:3, 6:4) bei einer Niederlage von Geisel/Lerach (6:7, 3:6) machten den 7:2 Auswärtserfolg perfekt.
Damen 30 starten mit Auftaktsieg
Einen erfolgreichen Start in die BK 2 legten die Damen 30 des TCME mit einem 4:2 Heimsieg gegen die TF Markt Schwaben hin. Zwar unterlag Karin Diranko in ihrem Einzeln knapp im Champions-Tiebreak mit 6:3, 4:6 und 6:10 und zog auch Sarah Oertel mit 4:6, 1:6 den Kürzeren. Siege von Christine Weil (6:3, 6:2) und Johanna Döllel (6:0, 6:1) stellten jedoch zum 2:2 Zwischenstand. In den Doppeln ließen die Damen 30 nichts mehr anbrennen. Diranko/Weil (6:3, 6:2) und Döllel/Oertel (6:2, 6:3) setzen sich klar zum 4:2 Auftaktsieg durch.
3:6 Niederlage der Herren 30
Im erwartet schweren Auftaktmatch der BK 2 unterlagen die Herren 30 des TCME dem TC Karlsfeld am See um den ehemaligen Tennisprofi Pavel Krta mit 3:6. Trotz teils ansprechender Leistungen mussten sich Stefan Huf (1:6, 2:6), Christian Brunner (0:6, 7:5), Christian Huber (6:7, 2:6) und Wolfgang Zierz (1:6, 2:6) geschlagen geben. Gerald Sternagl (6:3, 7:5) und der überragend aufspielende Alain Amman (6:2, 6:1) hielten die Dreißiger beim Zwischenstand von 2:4 zumindest auf dem Papier für die Doppel noch am Leben. Gegen den seit Jahren ungeschlagenen Krta war aber auch hier kein Kraut gewachsen. Huf/Ammann waren letztlich chancenlos (0:6, 1:6). Für Sternagl/Rudi Flötzinger wäre beim 4:6, 1:6 zumindest im 1. Satz mehr drinnen gewesen. Das 6:2 und 6:0 von Brunner/Huber reichte somit nur noch zum Doppel-Ehrenpunkt.
Herren 55 unterliegen knapp
Eine knappe 4:5 Heimniederlage in der BK 2 mussten die Herren 55 gegen den BC Attaching hinnehmen. In den Einzeln konnten sich nur Heinz Kotzbauer (6:1, 6:2) und Alfons Kreuzer (6:0, 7:5) durchsetzen. Günter Dendl (2:6, 1:6), Josef Leiderer (2:6, 4:6), Manfred Stolz (1:6, 2:6) und Alfred Lenz (4:6, 1:6) hatten jeweils das Nachsehen. In den Doppeln reichte es durch Siege von Kotzbauer/Kreuzer (7:5, 6:3) und Leiderer/Stolz (6:4, 6:1) und der Niederlage von Dendl/Lenz (1:6, 4:6) nur noch zur Ergebniskosmetik.
Mädchen 14 mit Erfolgserlebnis
Nachdem die Mädchen 14 im Vorjahr noch viel Lehrgeld bezahlen mussten, kannte der Jubel über den klaren 6:0 Auswärtserfolg beim TC Blau-Weiß Neufahrn II keine Grenzen. Während Alicya Sternagl in einem hoch dramatischen Match an Nummer 1 gesetzt die Nerven der Zuschauer auf eine harte Probe stellte, ehe sie sich denkbar knapp mit 3:6, 6:2 und 10:8 durchsetzen konnten, hatten Johanna Hackl (6:4, 6:4), Fabienne Bauhaus (6:3, 6:2) und Valerie Bauhaus (6:1, 6:2) kaum Mühen mit Ihren Gegnerinnen. Auch die Doppel gingen klar an den TCME (Sternagl/Hackl 6:2, 6:0; Bauhaus F./Lea Hillgartner 6:2, 6:1) zum Endstand von 6:0.
Junioren 18 I mit 1:5 Schlappe
Die erfolgsverwöhnten "Jungen Wilden" des TCME mussten zu Hause gegen den TC Murnau eine empfindliche 1:5 Schlappe einstecken. Dabei wäre vor allem für den an Nr. 1 spielenden Florian Flötzinger bei seiner 6:3, 2:6 und 4:10 Niederlage mehr drinnen gewesen. Während Michael Wälischmiller (0:6, 1:6) und Alexander Straßer (0:6, 1:6) in ihren Matches chancenlos waren, könnte zumindest der amtierende Juniorenvereinsmeister Stefan Flötzinger (7:6, 6:2) den einzigen Einzelpunkt für den TCME einfahren. Auch im Doppel war der Champions-Tiebreak Endstation für den TCME. Flötzinger St./Straßer war bei ihrer Niederlage (7:6, 0:6 und 4:10) ein Sieg nicht vergönnt. Flötzinger F. / Felix Ruppenthal unterlagen mit 3:6 und 2:6 zum bitteren 1:5 Endstand.
Dorfen für Junioren 18 II eine Nummer zu groß
Der TC Dorfen III war für die noch jungen Junioren 18/2 des TCME bei ihrer 1:5 Niederlage noch eine Nummer zu groß. Tobias Krause (0:6, 2:6) und Robert Buchmann (3:6, 0:6) unterlagen im Einzel recht klar. Alexander Starck konnte einen Satzvorsprung leider nicht nutzen und verlor äußerst unglücklich mit 6:4, 1:6 und 8:10. Mehr Glück hatte Christian Wutz, der zunächst ebenfalls einen Satzvorsprung zu verspielen drohte, sich jedoch nervenstark im Champions-Tiebreak (6:1, 3:6, 11:9) zum 1:3 Zwischenstand durchsetzen konnte. Die Doppel (Krause/Buchmann 0:6, 4:6; Wutz/Starck 0:6, 2:6) gingen wieder an Dorfen.
0:6 Heimpleite für Juniorinnen 18 I
Chancenlos waren die Juniorinnen 18 I in der KK 1 gegen den TC Schnaitsee. Julia Obermaier (2:6, 1:6), Veronika Auerweck (3:6, 4:6), Theresa Kollmannsberger (6:7, 5:7) und Lena Eschbauer (3:6, 4:6) mussten jeweils ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Trotz starker kämpferischer Leistung gingen auch die Doppel-Partien von Angelika Straßer/Obermaier (1:6, 6:2, 8:10) und Auerweck/Kollmannsberger (2:6, 6:4, 8:10) sehr unglücklich im Champions-Tiebreak verloren.
Verdienter Punktgewinn der Juniorinnen 18 II
Die Juniorinnen 18 II konnten beim TC Langenpreising verdient einen Punkt erringen. Alexandra Buchmann (0:6, 1:6) und Natalie Dern (4:6, 6:4, 5:10) mussten sich zwar noch geschlagen geben. Svenja Maas (4:6, 7:6, 10:4) und Laura Stadler (6:2, 6:3) stellten durch Ihre Siege zum 2:2 nach den Einzeln.
Buchmann /Maas verloren das Doppel mit 4:6 und 2:6, jedoch konnten Stadler /Michaela Kübelsbeck (6:4, 6:3) zum 3:3 Endstand ausgleichen.
http://www.merkur-online.de/lokales/sport/grosser-schritt-richtung-klassenerhalt-756578.html
 

07.05.2010
Vorbericht Saison
Der TC Moosinning Eichenried e.V. startet mit 5 Jugend-, 1 Damen- und 4 Herrenmannschaften in die Tennissaison 2010. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt der Herren 1, die bereits am letzten Wochenende den TSV Wolnzach mit 6:3 bezwingen konnten, schlagen an diesem Wochenende 7 weitere Teams im Kampf und Spiel, Satz und Sieg auf.
Dabei stehen für die Jugendmannschaften des TCME 2 Heimspiele und 3 Auswärtsspiele auf dem Programm. Gastgeber am Samstag ab 9 Uhr sind die Junioren 18/I (gegen TC Murnau, BK 1), die im Vorjahr nur sehr knapp den Aufstieg verpasst haben und die Juniorinnen 18/I (gegen TC Schnaitsee, KK 1), wohingegen die Mädchen 14 (beim TC Blau-Weiß Neufahrn II, BK 2), die Juniorinnen 18/II (beim TC Langenpreising, KK 1) und die Junioren 18/II (beim TC Dorfen III, KK 1) zur gleichen Zeit auf fremden Platz antreten müssen.
Als Flaggschiff des TCME wollen die Herren 1 am Sonntag ab 9 Uhr im Auswärtsspiel beim TC Puchheim an die feine Leistung der Vorwoche anknüpfen. Ebenfalls am Sonntag empfangen die Oldies des TCME ab 14 Uhr die Herren 55 des BC Attaching. Die Herren 30 treten nach dem überraschenden Gewinn der Meisterschaft im letzten Jahr am Samstag ab 14 Uhr in der BK 2 beim TC Karlsfeld am See an.
 

03.05.2010
Bericht Punktspiele
Auftakt nach Maß

Die Herren 1 des TC Moosinning Eichenried haben einen Auftakt nach Maß in die Punktspielsaison 2010 hingelegt. Im für den angestrebten Klassenerhalt in der BK 1 bereits richtungsweisenden Heimspiel gegen den TSV Wolnzach siegte die Erste des TCME mit 6:3.
Manuel Mayer brachte den TCME mit einer bärenstarken Leistung (6:2, 6:0) in Führung. Während man Rainer Lerach noch die lange Spielpause (2:6, 4:6) anmerkte, erkämpfte Andreas Humplmair (6:4, 6:2) den 2. Matchpunkt. Mit einer „Brille“ schickte Werner Landstorfer (6:0, 6:0) seinen Gegner vom Platz. Markus Geisel (4:6, 2:6) agierte zwar am 1. Spieltag als Einser noch etwas zu inkonstant, doch Karl Valentin punktete mit gewohnt solidem Spiel (6:2, 6:1) zum 4:2 Zwischenstand.
Den Sack zu machten dann Landstorfer und Christian Brunner, der für Lerach ins Spiel kam. Das eingespielte Herren 30 Doppel holte mit 6:1, 6:4 den entscheidenden 5. Punkt für den TCME. In einem hochklassigen Einser-Doppel zogen Geisel / Humplmair mit 4:6, 3:6 den Kürzen. Valentin / Mayer stellten durch ihr knappes 6:1, 6:7 und 10:6 zum umjubelten 6:3 Endstand.
 

08.04.2010
Bericht Vereinsmeisterschaft
Stefan Flötzinger stößt seinen Bruder Florian vom Vereinsmeister-Thron

Mit einer faustdicken Überraschung endeten die Vereinsmeisterschaften der Junioren 18 des TC Moosinning Eichenried. Nachdem sich die Flötzinger-Brüder Stefan (6:1, 6:1 gg. Michael Wälischmiller) und Florian (3:6, 7:6, 6:4 gg. Alexander Krause) bis ins Finale gekämpft hatten, kam es zum erhofften familieninternen Show-Down. Als älterer Bruder und Titelverteidiger ging Florian Flötzinger als Favorit in die Partie.
In einer hart umkämpften 3-Satz-Partie, die an Spannung kaum zu überbieten war, schenkten sich die Brüder erwartungsgemäß nichts, ehe der Außenseiter Stefan Flötzinger seinen Bruder Florian denkbar knapp mit 5:7, 7:6 und 6:4 bezwingen konnte. Platz 3 sicherte sich Alexander Krause.

 

 


DESIGN - Uli Kraus